Moussaka


Rezept speichern  Speichern

kretische Art

Durchschnittliche Bewertung: 4.41
 (313 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 24.07.2007 789 kcal



Zutaten

für
2 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n) evtl. 3
4 EL Olivenöl
500 g Hackfleisch, gemischtes
125 ml Wein, weiß, alternativ Gemüsebrühe
3 EL Petersilie, gehackte
Salz und Pfeffer, Thymian
1 Prise(n) Zimt
2 Aubergine(n)
50 g Butter
4 EL Mehl
½ Liter Milch
100 g Käse, geriebener
4 Tomate(n)

Nährwerte pro Portion

kcal
789
Eiweiß
37,73 g
Fett
58,23 g
Kohlenhydr.
24,11 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Zwiebel, Knoblauch und Hackfleisch in zwei EL Olivenöl anbraten. Eine Tomate in Scheiben schneiden, die anderen würfeln. Tomatenwürfel, Wein bzw. Brühe, Petersilie, Salz, Pfeffer, Thymian und Zimt zum Fleisch geben, dreißig Minuten köcheln lassen, abschmecken. Die Auberginen in Scheiben schneiden und von jeder Seite eine Minuten anbraten.

Butter und Mehl in einem Topf anbraten, Milch zugeben und eine helle Soße herstellen, würzen.

Backofen auf 200° vorheizen. Eine Auflaufform fetten und evtl. noch mit einer Knoblauchzehe einreiben. Abwechselnd Auberginen, Hackfleisch und weiße Soße in die Auflaufform schichten. Mit Auberginen und den Tomatenscheiben abschließen, mit Käse bestreuen. Zehn Minuten überbacken.

Schmeckt mit Beilagen jeglicher Art.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Katja1912Lo

Uuunfassbar lecker!

03.06.2020 20:02
Antworten
lulili

super lecker, hab noch TK erbsen und geschnippelte Paprika zu dem Hackfleisch gegeben.

30.04.2020 21:25
Antworten
CrissieWbd

Megaaaaa lecker. In meinen Ofen hat es allerdings 20 Minuten gebraucht bis die Auberginen auch durch waren,aber da muss jeder selbst gucken. Vielleicht variiere ich mal mit Feta aber sonst... perfekt

10.03.2020 19:14
Antworten
Kochfee2013

Super, super lecker. Ich habe noch gekochte Kartoffelscheiben dazu und etwas mehr Zimt. Danke für das Rezept. Dafür 5 * , Bild habe ich hochgeladen ;-) LG von der Kochfee

05.02.2020 22:34
Antworten
svenjabe

Gefühlt 1000x gemacht. ein absolutes Lieblingsrezept, vielen Dank! Moussaka NIE aufwärmen. Finde, dass es immer ekelig schmeckt.

06.06.2019 16:54
Antworten
multi2007-2007

Hallo erst'mal, habe euer Mousaka am Sonntag gekocht. Es war Kreta pur. Hatten den Tag Freunde zu Besuch die zum Essen blieben,es schmeckte Ihnen Super Gut. Beim Essen gab es noch Imiglikos und Retsina dabei ,genial. Zum Abschluß, damit das Essen auch richtigt sackt, "org.Kretischer Raki" . Das war ein tolles Essen, man es nur "empfehlen". Gruß an alle multi2007-2007

20.03.2008 09:10
Antworten
jhk_die_drei_mädels

Hallo zusammen, das Rezept ist wirklich lecker, nur die helle Soße geligt bei 4 Löffeln Mehl nicht, wer sie nicht fertig kauft sollte 30-40 gr Mehl (ca 2 El) und 30-40 gr Butter verwenden und 0,5 l Milch. Viel Spaß beim nachkochen!

28.01.2008 20:56
Antworten
nixanbrenn

Jassu corle, Das Rezept ist SUPERlecker! Ich habe aus dem Urlaub "kretische Kräutermischung für Moussaka" mitgebracht und verwendet... einfach Kretafeeling.... Vielen Dank und liebe Grüsse

26.09.2007 12:21
Antworten
Zuckerschock

DAS REZEPT IST SPITZE!!! Ich sags immer wieder, der Zimt, der Zimt, der bringts total! Wer das beste Moussaka seines Lebens essen will, der mache dieses. Genau so mach ichs auch und genau dieses Rezept musste ich schon x-mal weitergeben.

26.07.2007 00:27
Antworten
kullerkeks2012

Dem kann ich nur zustimmen. Die leichte Zimtnote ist wirklich das Tüpfelchen auf dem kann "i" !

09.08.2012 17:39
Antworten