Piña - Colada - Marmelade


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Eigenkreation mit Malibu

Durchschnittliche Bewertung: 4.47
 (15 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 23.07.2007 2969 kcal



Zutaten

für
500 g Ananas, das Fruchtfleisch (entspricht ca. 1 Ananas)
400 ml Kokosmilch
½ Zitrone(n), ausgepresste
5 EL Rum, weißer (z. B. Baccardi)
5 EL Rum, Malibu (Caribbean white Rum with Coconut)
600 g Gelierzucker, (2:1)

Nährwerte pro Portion

kcal
2969
Eiweiß
24,81 g
Fett
148,99 g
Kohlenhydr.
320,93 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Fruchtfleisch würfeln, pürieren und mit den anderen Zutaten unter ständigem Rühren aufkochen, bis es sprudelt. Dann mindestens 4 Min. sprudelnd kochen lassen, dann heiß in saubere Gläser abfüllen.

Nach dem Abfüllen 10 Minuten auf den Kopf stellen (nicht länger, da sonst die Marmelade oben hängen bleibt).

Anmerkung:
Malibu gibt's eigentlich in jedem größeren Supermarkt zu kaufen. Es ist weißer Rum mit Kokosgeschmack und schmeckt nicht so furchtbar süß wie Batida de Coco aber man kann Malibu eigentlich für alles verwenden wofür man normalerweise Batida de Coco nimmt.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

honigmelona

Hallo zusammen, ich hab die Marmelade nun schon 2x gekocht und bin begeistert, wie auch der Rest meiner Familie. Da ich nicht extra Kokoslikör kaufen wollte, hab ich einfach etwas mehr Rum verwendet und dafür auch 100 g Kokosflocken mit verarbeitet. Schmeckt Mega Lecker. Danke für das tolle Rezept.

27.10.2019 08:35
Antworten
Cyber_nette

Hallo zusammen Habe eine Frage bezüglich des Alkohols. Könnte man den auch weg lassen? Ich mag einfach den Geschmack und Geruch nicht :( In der Garage steht noch Kokossirup von irgendeiner Party der Kinder ;) Könnte ich den mit verarbeiten? LG

21.09.2016 09:58
Antworten
oderkahn

Klar kann man den weg lassen - der Alkohol verflüchtigt sich ohnehin beim Kochen. Stattdessen einfach die gleiche Menge Saft nehmen (z. Bsp. Apfelsaft)

12.02.2018 15:13
Antworten
Carina_höh

Die Marmelade ist der Hammer. Habe sie letzte Woche nach dem Rezept gekocht. Da meine Freundin eine Histaminintoleranz hat, aus diesem Grund der Gelierzucker nicht drin sein darf, habe ich mich nach einer Alternative umgeschaut. Heute habe ich dann die Marmelade für meine Freundin genacht und den Gelierzucker durch 150ml Reissirup sowie Agar-Agar (ein wenig Wasser mit 1EL Agar-Agar verrühren und 10 Min gehen lassen) ersetzt und noch 100g Kokosraspeln hinzugefügt. Dann alles gemeinsam aufgekocht. Bei der Histaminfreien Variante kommt der Kokosgeschmack noch viel mehr raus. Bin total baff. Schmeckt echt Hammer!

27.01.2016 17:41
Antworten
ally-kocht

Ich bin absolut kein Marmeladenfan und habe diese Marmelade zum Verschenken gekocht. Nun bin ich heilfroh,dass ein kleiner Rest für mich übrig geblieben ist! :-) Einfach mega lecker! Die wird es jetzt sicher öfter geben!!!

17.12.2015 13:38
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, deine Marmelade habe ich probiert und sie ist sehr lecker gewesen. Ich hatte nur Malibu genommen und keinen Baccardi. Ein sehr schönes Rezept, das ich gerne wieder machen werde. Ein Foto ist auch schon unterwegs. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

26.09.2011 03:23
Antworten
silvie69

Hallo, ganz tolle marmelade,das rezept mußte ich auch schon mehrmals weitergeben.Da ich auch keinen malibu hatte und den auch nicht extra kaufen wollte hab ich den tip weiter oben mit den kokosflocken aufgenommen.Lecker,die hab ich bestimmt nicht zum letzten mal gemacht! Liebe grüße Silvie

23.06.2011 23:49
Antworten
Gerkele

Freut mich, dass Euch die Marmelade schmeckt. LG, Gerkele

24.06.2011 13:10
Antworten
boqueronita

Hallo! Ich habe deine Marmelade ausprobiert und sie ist wirklich sehr lecker! Passt auch als Füllung für Palatschinken toll! Lg boqueronita

17.04.2010 19:41
Antworten
Gefriersternchen

Hallo! Habe die Marmelade jetzt schon 2mal gemacht! Aber ein bissl anders da ich kein Malibu hatte! Habe nen guten Schuss Bacardi reingeschüttet und statt Maibu dann Kokosflocken... das ist so lecker ich futter nur noch meine Kokosmarmelade! Wird wieder gemacht sobald die Gläaser leer sind! Danke fürs Rezept! LG *chen

08.08.2009 18:49
Antworten