Erfrischender Reissalat


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 23.07.2007



Zutaten

für
1 Beutel Reis
1 Bund Radieschen
1 Salatgurke(n)
1 Ei(er), hartgekochtes
½ Bund Schnittlauch
½ Bund Petersilie
½ Bund Dill
100 g Mayonnaise
3 EL Essig
etwas Milch
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Reis nach Packungsanleitung kochen und abkühlen lassen, Gemüse und Kräuter waschen, Gurken und Radieschen in kleine Würfel schneiden, die Kräuter fein schneiden, das Ei hacken.

Wenn der Reis abgekühlt ist, in eine Schüssel geben, zusammen mit dem Gemüse und den Kräutern, anschließend Mayonnaise, Essig, Milch, Salz und Pfeffer dazugeben, das Ganze gut umrühren und für 2 - 3 Stunden gut durchziehen lassen.

Vor dem Servieren noch einmal abschmecken, das Ei achteln und als Garnitur oben auflegen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

HarryHeberle

ach Yoghurt anstatt Mayo

18.03.2019 22:17
Antworten
HarryHeberle

ich mach den mal Morgen außer dem Dill und Gurkenwasser esse auch nicht alles nehme noch Fühlings Zwiebeln und Frühlings Kräuter dazu und Schinken

18.03.2019 22:15
Antworten
Kleckerkathrin

Habe den Salat gerade anstatt mit Mayo + Milch mit fettarmem Naturjoghurt zubereitet. Schmeckt lecker und frisch - und hat viiieeel weniger Kalorien. Wenn man Basmati nimmt statt Beutelreis, ist das Flüssigkeitsproblem kleiner, da der Basmati, bissfest gekocht, später auch noch viel Wasser aufnimmt. Ne andere Möglichkeit wäre, Gurke und Radieschen erst kurz vorm Servieren unterzuheben. Dann "behalten" sie ihr Wasser ;-) LG, Kleckerkathrin

03.04.2013 10:27
Antworten
Cha-Cha

Dieser Reissalat war mal was neues und hat uns allen sehr gut geschmeckt. Allerdings haben wir an Würze noch zeimlich viel Tsatziki-Würzsalz hinzugeben, das hat sehr gut gepasst. Statt den 100g Mayonnaise nur ca. 40g und ca. 100g Miracel Whip Balance. Wird mit Sicherheit wiederholt, denn dieser Reissalat ist ohne Zweifel alles andere als langweilig. Gruß von cha cha

31.07.2008 21:45
Antworten
diesims2

Hallo Midkiff, sorry das es nicht so doll geklappt hat.....aber das mit dem Wasser ziehen ist bei mir auch ich denke es liegt an den Gurken.....ich rühre das ganze dann noch mal gut durch und dann ist das eigentlich okay....ich gebe anstatt Majonaise auch gerne Miracel Whip Balance dran das geht auch wunderbar.... viele Grüße diesims2

24.06.2008 19:08
Antworten
Midkiff

War sehr lecker, allerdings hat mein Salat ein bißchen anders ausgesehen als auf dem Bild. Ich hatte keinen Reisbeutel und habe das ganze dann einfach geschätzt. Hat wohl nicht gepasst. Außerdem hat der Salat Wasser gezogen, obwohl ich das Salz erst vor dem Verzehr zugefügt hatte um dies zu vermeiden. Ich könnte mir vorstellen, das es mit Creme Fraiche oder Schmand eine leichtere Variante wäre und sogar noch erfrischender schmeckt als mit so viel Mayo. Gruß Midkiff

22.06.2008 22:39
Antworten