Backen
Gluten
Kuchen
Lactose
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kirschkuchen mit Rahm

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 20.07.2007 4382 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

125 g Butter
100 g Zucker
100 g Marzipan - Rohmasse
3 Ei(er)
3 EL Zitronensaft
150 g Mehl
50 g Speisestärke
2 TL Backpulver

Für die Füllung:

1 Glas Schattenmorellen

Für den Guss:

150 g Schmand
2 Ei(er)
1 EL Puderzucker
Fett, für die Form
Mehl, zum Ausstreuen
2 EL Puderzucker, zum Bestäuben

Nährwerte pro Portion

kcal
4382
Eiweiß
77,35 g
Fett
230,13 g
Kohlenhydr.
493,72 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Kirschen in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Die Marzipanrohmasse dazugeben und so lange weiter rühren, bis eine einheitliche Masse entstanden ist. Nach und nach die Eier und den Zitronensaft unterrühren.
Das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver mische, sieben und löffelweise unter den Teig rühren.
Den Teig in eine gefettete und mit Mehl ausgestäubte Springform füllen. Kirschen auf dem Teig verteilen.
Für den Guss Schmand, Eier und Puderzucker glatt rühren. Über die Kirschen streichen und den Kuchen im vorgeheizten Backofen (175° / Umluft 160°) ca. 45 Min. backen.
Den Kuchen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Animama

Hallo! Kuchen schmeckt sehr gut und ist leicht nachzubacken. Ich soll beim nächsten mal nur mehr Marzipanrohmasse nehmen, das schmeckt meiner Familie besser. Ich danke fürs leckere Rezept! LG Animama

30.04.2018 13:23
Antworten
Marija71

habe heute Dein Rezept ausprobiert..hatte kein Marzipan habe stattdessen Mandelöl verwendet, schon beim probieren schmeckte man den feinen Marzipangeschmack...hmmm lecker...tolles Rezept Danke 5 ★ von mir

21.07.2016 18:13
Antworten
angelika1m

Hallo, diesem Kuchen halte ich die Treue, weil er so lecker schmeckt, auch wenn der Schmandguss bei mir nach unten sinkt. Ich mag ihn mit den süssen Kaiserkirschen am Liebsten. Dieser Kuchen braucht Werbung, so dass ich mal neue Bilder hochgeladen habe. LG, Angelika

09.03.2011 18:53
Antworten
claudia_h

Hallo;) Habe den Kuchen gestern nachgebacken und bin begeistert. Sehr feines Aroma und relativ flott gemacht... Ich habe eine 24er Form verwendet und auch 200g ( einen Becher) Schmand genommen. Vielen lieben Dank für das Rezept, den Kuchen wird es jetzt sicherlich öfter mal bei mir geben. LG Claudia

17.08.2007 09:54
Antworten
heimwerkerkönig

Hallo angelika, schön, dass dir der Kuchen geschmeckt hat. Dass sich Kirschen und Schmand nach unten verabschiedet haben, passiert mal und mal nicht, warum habe ich noch nicht heraus gefunden. Dem Geschmack tut es aber auf jeden Fall keinen Abbruch. Wegen der Zeit: Da gibt es so einen Leitfaden und da gibt es mein Kuchenholz, und das Auge, mit dem ich prüfe ob der Teig gut ist oder noch nicht. Manchmal liegt es an der Saftigkeit des Belages, dass man noch Zeit zugeben muss. Ich habe erst gestern einen Obstkuchen gebacken, da hab ich doch glatt noch mal 30 Min. zugeben müssen, da die Früchte so viel Flüssigkeit hatten, dass die Streusel in der veranschlagneten Zeit einfach nicht braun wurden. 10 Min. mehr sind da noch gar nichts. Ich vertraue da auf dein positives Kuchenverhältnis, dass du den optimalen Zeitpunkt erwischt hast, an dem der Kuchen fertig war. lg heimwerkerkönig

02.08.2007 22:52
Antworten
angelika1m

Hallo heimwerkerkönig, ich habe Kaiserkirschen verwendet und 200 g Schmand ( Becher ) für den Guss. Mit Umluft bei 155 ° C, Mitte, war der Kuchen bei mir erst nach 55 Minuten fertig. Er schmeckt sehr locker und hat einen feinen Marzipangeschmack. Komisch fand ich nur, dass die Kirschen und der Schmandguss sich auf den Boden gesetzt haben oder ist das so ?!? Nachbacken lohnt sich auf jeden Fall ! LG, Angelika

02.08.2007 20:11
Antworten