Beilage
Dünsten
Hauptspeise
Pilze
Schnell
Snack
Sommer
Vorspeise
einfach
warm
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Pfifferlinge gebraten

als Beilage oder mit Schwarzbrot oder mit grünen Bandnudeln

Durchschnittliche Bewertung: 4.08
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 20.07.2007



Zutaten

für
500 g Pfifferlinge, geputzt,, aber ungewaschen!!
100 g Speck, durchwachsen, Würfel
1 Bund Frühlingszwiebel(n), feine Scheiben, mit möglichst viel Grün
40 g Kräuterbutter
1 Bund Petersilie, glatt, gehackt
Salz, sparsam
Pfeffer, großzügig

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Min. Gesamtzeit ca. 15 Min.
Die Kräuterbutter in der Pfanne auslassen, den Speck 1-2 Minuten anbräunen, die Zwiebeln bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten dünsten. Die Pilze bei hoher Hitze zufügen und unter Rühren ca. 5 Minuten schmoren. Die Petersilie unterrühren, minimal salzen, aber großzügig pfeffern.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

garten-gerd

Hallo, Corela ! Ich habe heute deine Pfifferlinge genau nach Rezept zubereitet, und das Ergebnis war wirklich perfekt. Dazu gabs bei mir Tagliatelle und Rührei. Einfach nur lecker ! Vielen Dank dafür und liebe Grüße, Gerd

13.09.2018 21:23
Antworten
quadranova

* Die Kräuterbutter in der Pfanne auslassen * den Speck 1-2 Minuten anbräunen, * die Zwiebeln bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten dünsten. * Die Pilze bei hoher Hitze zufügen und 5 Min. schmoren Ich verstehe etwas nicht! Wer kann helfen? Weder Kräuterbutter, noch Speck, noch die Fühlingszwiebeln vertragen hohe Hitze. Wie soll das gehen?

13.10.2014 11:31
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Die Idee mit der Kräuterbutter ist super. Dazu gab es ein Spiegelei und Toast. Wird auf jeden Fall noch öfter wiederholt. Besten Dank für die tolle Idee!!

30.12.2013 12:43
Antworten
Patzi

Lecker, gabs bei uns gestern als Abendessen. Änderung: Wenn man den Speck langsam auslässt, hat man genug Fett, so hab ich mir die Kräuterbutter erspart, dafür hinterher mit versch. Kräutern gewürzt, außerdem noch mehr Petersilie verwendet. Und ich hab zum Schluß noch 2 Eier drüber, so hat das meine Mutter immer gegessen und ich wollte mal sehen, wie es damit schmeckt. Echt lecker!! Aber der Speck mit den Pilzen ist echt genial!!!

06.06.2009 12:08
Antworten
Sugarmom

Servuus !! Superlecker !!! Habe zum ersten Mal Pfifferlinge gekauft, hatte Lust auf ein schnelles Abendessen und es war perfekt !!! Eine kleine Änderung hatte ich drin: schwarze Bandnudeln mit ca. 100 gr. Joghurt oben drauf und darauf dann die gebratenen Pfifferlinge angerichtet. Sah super aus und hat genauso geschmeckt :) Vll mal ausprobieren, wer Joghurt mag.... grüßchen Sandra

28.08.2008 20:02
Antworten
Sammy59

Hallöchen! Das Rezept mache ich genauso. Schmeckt richtig gut zum Abendbrot. Liebe Grüße Sammy

28.07.2007 19:19
Antworten