Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.07.2007
gespeichert: 26 (0)*
gedruckt: 262 (4)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.09.2005
1.709 Beiträge (ø0,34/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
300 g Mehl
Ei(er)
4 TL Olivenöl
2 Bund Basilikum
3 EL Pinienkerne
Knoblauchzehe(n)
  Salz
  Für die Sauce:
Schalotte(n)
2 EL Fenchel, in Streifen geschnitten und etwas Fenchelgrün
1/2 TL Safranfäden
80 ml Wein, weiß
250 ml Gemüsebrühe
250 ml Sahne
1 EL Butter
  Salz und Pfeffer
  Butter

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Schalotten und Fenchel in Butter anschwitzen, mit Weißwein ablöschen. Gemüsesuppe und Sahne beigeben, aufkochen lassen und etwa 5 Minuten köcheln lassen. Die Sauce abseihen, wieder in den Topf geben, Safran beifügen und nochmals 2 bis 3 Minuten köcheln lassen. Mit kalter Butter montieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. In einem Mixer Pinienkerne, geschälten Knoblauch und abgezupfte Basilikumblätter sehr fein pürieren - noch besser in einem Mörser per Hand "zerquetschen".

Mehl, Eier, Salz und 3 EL Wasser zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Pesto in den Teig einarbeiten. Den Teig so lange schlagen, bis dieser zähflüssig ist. Je nach Konsistenz etwas Wasser zugeben. Den Teig 30 Minuten ruhen lassen.

In einem Topf reichlich Salzwasser aufkochen. Den Teig durch eine Spätzlehexe oder einen Spätzlehobel ins Wasser drücken. Die Spätzle, die an der Wasseroberfläche schwimmen, abschöpfen, auf einem Sieb abtropfen lassen, kurz in der Safransauce ziehen lassen und auf Tellern anrichten.