Bewertung
(9) Ø3,27
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
9 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.09.2002
gespeichert: 447 (1)*
gedruckt: 2.921 (6)*
verschickt: 58 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.04.2002
606 Beiträge (ø0,1/Tag)

Zutaten

  Für den Biskuitboden:
Ei(er)
120 g Puderzucker
50 g Speisestärke
1 Pck. Vanillezucker
50 g Mehl
  Für die Füllung:
200 g Schokolade, Zartbitter
700 ml süße Sahne
50 g Mandel(n)
300 g Mascarpone oder Doppelrahmfrischkäse
50 g Haselnüsse, geschälte
4 cl Amaretto
  Puderzucker zum Bestäuben
  Kakaopulver zum Bestäuben
50  Pistazien, geschälte
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 8 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eier trennen, das Eiweiß steif schlagen. Eigelbe, Puder- und Vanillezucker zu einer schaumigen Creme rühren.

Ofen auf 180 °C vorheizen. Ein Blech mit Backpapier auslegen. Eischnee, Stärke, und Mehl auf die Eigelbcreme geben. Mit einem Schneebesen locker unterheben. Auf das Backblech streichen und ca. 15 Minuten backen.

Biskuit stürzen, das Papier abziehen. Einen großen (Durchmesser einer großen Schüssel) und einen kleinen Kreis (Schüsselboden) ausstechen. Den restlichen Biskuit in kegelförmige Streifen teilen.

Die Schüssel mit gebutterten Backpapierstreifen auslegen. Den kleinen Biskuitkreis auf den Boden und die Biskuitstreifen an den Rand legen. Amaretto mit einem Pinsel aufstreichen.

Für die Füllung:
Die Schokolade raspeln und mit 100 ml Sahne im Wasserbad schmelzen. Mandel und Nüsse grob hacken. Ohne Fettzugabe bei schwacher Hitze goldbraun rösten. Die Hälfte mit 25g Pistazien unter die Schokolade rühren.
Die übrige Sahne steif schlagen. Etwa 2 Drittel unter die lauwarme Schokolade ziehen.

Mascarpone, die restliche Sahne, Nüsse, Mandeln und Pistazien verrühren. In die Schüssel geben und 20 Minuten frosten. Dann die Schokosahne darauf streichen. Den großen Biskuitkreis auflegen und die Torte mindestens 8 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Verzierung:
Zuccotto stürzen, mit Puderzucker bestäuben. Papierstreifen sternförmig auflegen und Kakao über den Zucker stäuben.

Variationsmöglichkeiten: Biskuitböden mit einer Mischung aus Rum, Maraschino und Orangenlikör tränken.

Kandierte Früchte und/oder Belegkirschen unter die Füllung ziehen.
Für die Garnierung kann man Mokkabohnen, Mandelsplitter, Schokoladenspäne oder kandierte Orangen- bzw. Zitronenscheiben verwenden.