Braten
Fisch
Gemüse
Hauptspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Buntbarsch im Kokosmantel mit Wokgemüse an Bratensaftrisotto

Durchschnittliche Bewertung: 3.72
bei 16 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 20.07.2007



Zutaten

für
4 Port. Fischfilet(s) (Buntbarsch, Pangasius)
1 Pck. Gemüse, TK (Asia Wokgemüse)
500 g Champignons
1 TL Bratensaft, Instant
1 TL Senf (Grill und Steak Senf)
200 g Reis (Arborio)
2 TL Butter
50 g Kokosraspel
1 TL Kurkuma
1 TL Chili - Knoblauch - Gewürz
2 EL Mehl
2 Ei(er)
1 TL Paprikapulver, edelsüß
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
In eine große Edelstahlpfanne etwas Wasser gießen, Bratensaftpulver hineingeben und aufkochen lassen. Den Reis hinzugeben und bei mittlere Temperatur unter Rühren gar ziehen lassen, dauert etwa 20 Minuten, dabei sollte der Reis immer etwas mit der Flüssigkeit bedeckt sein, bei bedarf nachgießen. Zum Schluss sollte er aber nicht mehr schwimmen, aber dennoch eine recht sämige Konsistenz aufweisen.

Das Wokgemüse in einer Wokpfanne mit etwas Butter erwärmen und leicht anbraten. Mit Kurkuma leicht bestäuben. Die Pilze säubern und geviertelt zu dem Gemüse geben und leicht mit anschwitzen.

Die Pangasiusfilets salzen, mit Chili-Knoblauch würzen und mit dem Senf leicht einstreichen. Die Filets in Mehl wenden, durch die verquirlten Eier ziehen und leicht in eine Mischung aus Kokosrapeln und Paprikapulver drücken. In einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Temperatur von beiden Seiten goldgelb in Butter ausbraten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

juttaobst

Naja, karlbig, Risotto macht man/frau eigentlich ein bisschen anders.... aber so gehts auch! Ansonsten sehr leckeres Rezept. Vielen Dank! LG Jutta

05.09.2008 10:13
Antworten
Carmen140668

Instant Bratensaft ist Bratensaftpulver wie die dinger von Knorr oder Maggi :) ansonsten sehr interessantes rezept! werd ich mal ausprobieren da wir absolute fischfans sind :)

04.09.2008 12:30
Antworten
SheenaRamone

Hallo, was ist denn Instant-Bratensaft und wo bekomm ich den? Das Gericht hört sich sehr lecker an, welche andere Sorte Fisch würde da noch zu passen? Danke, Sheena

04.09.2008 11:50
Antworten
Saarbiene

Hallo Karlbig, auch von mir ein großes Kompliment!! Uns beiden hat es ausgezeichnet geschmeckt! Habe das Rezept auch gleich an meine Mutter weitergegeben :-)) Hatte zum Gemüse noch etwas frischen Ingwer dazu und das nächste Mal (jaja, das kommt wieder auf den Tisch!!) werde ich noch etwas frischen Koreander drüber streun. Ein Gedicht, einfach toll!! Viele Grüße Biene PS: Und volle Punktzahl :-))

24.06.2008 13:55
Antworten
Gismokatze99

Hallo Karlbig, dein Rezept habe ich heute nachgekocht und ich muß sagen, uns hat es vom Größten bis zur Allerkleinsten hervorragend geschmeckt. Ich habe statt Reis Couscous gemacht und daher das Gemüse mit dem Bratensaft aufgekocht, sonst wäre es vielleicht zu trocken. Ansonsten alles unverändert übernommen und bis auf den letzten Krümel verputzt. Das wird sicher wieder gekocht! LG Corinna

15.06.2008 19:30
Antworten