Mediterrane Zucchinipfanne


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.82
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 20.07.2007



Zutaten

für
1 große Zucchini
2 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe(n)
200 g Reis
1 Chilischote(n)
Tomatenmark
Kräutersalz
Kräuter, z.B. Thymian, Basilikum, Petersilie, frisch oder getrocknet
1 Pck. Feta-Käse
½ Liter Gemüsebrühe, der Reis soll nicht schwimmen, aber gut feucht bleiben)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Gewaschene Zucchini längs halbieren und in Scheiben schneiden (nicht allzu dünn). Mit Olivenöl in einer Pfanne anbraten, Knoblauch pressen und dazugeben. Wenn die Zucchinischeiben leicht weich sind, aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

Den Reis im Öl kurz wenden, dann einen Teil der Brühe zugießen, immer wieder nachgießen, bis der Reis fast gar ist. Die Chilischote im Ganzen zugeben, sie gibt ihre Schärfe dann ab. Kann später wieder entfernt werden, wenn man, so wie ich, nicht direkt darauf beißen mag. Einen guten Strang Tomatenmark während des Garens hinzufügen. Kurz vor Ende der Garzeit die Zucchini wieder zugeben, mit Kräutern und Kräutersalz würzen (Vorsicht, der Feta enthält auch noch Salz!). Den Feta würfeln und in die Pfanne geben - kurz weich werden lassen, abschmecken und servieren.

Dazu passt grüner Salat mit Tomaten.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Vanessa-Barth

Sehr lecker und geht schnell

08.01.2020 17:33
Antworten
FahrradUnfall

Ähnlich wie @menschohneplan hatten wir Probleme mit dem Reis, wobei wir uns nicht sicher waren ob wir die Passage richtig verstanden haben. Auch wenn es bei uns somit was länger gebraucht hat, hat sich am Ende jeder über die Pfanne gefreut :)

15.10.2018 11:12
Antworten
Maleila

Hallo, die Chilischote habe ich auch weggelassen, da noch Kinder mitessen. Es hat sehr gut geschmeckt, ein wirklich schnelles und leckeres Rezept. Viele Grüße, Maleila

24.03.2014 09:26
Antworten
sweet-maja

Hallo, zur Zucchinizeit immer wieder lecker! Lg. Maja

22.01.2014 18:43
Antworten
Sorin

Super lecker, hab es nun schon mehrmals gemacht. Danke für das tolle Rezept, wird es noch häufiger geben

21.03.2013 19:39
Antworten
menschohneplan

Habe das Rezept gestern mal ausprobiert und ich kann wirklich nicht klagen. Hatte zwar meine Probleme damit den Reis pünktlich weich zu bekommen, aber das lag mehr an meiner Unfähigkeit die Brühe richtig zu dosieren, als am Rezept selber ;) Vielen Dank nochmals fürs Teilen :o)

17.09.2012 12:48
Antworten
SchöneMelisande

Hallo, freut mich, daß es geschmeckt hat! Habe früher ab und zu mal so ein Rezept mir einem Fertigpäckchen gemacht und gedacht, es müsste doch auch ohne Pülverchen gehen... LG, Simone

09.10.2010 18:28
Antworten
blacky278

Hab ich mir heut zum Mittag gemacht, war echt gut. Ich hab nur die Chilischote weggelassen. Danke für Dein Rezept. LG blacky278

06.10.2010 21:20
Antworten