Bewertung
(3) Ø3,60
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.07.2007
gespeichert: 125 (0)*
gedruckt: 991 (5)*
verschickt: 11 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.01.2007
494 Beiträge (ø0,11/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Zucker
1 Stange/n Zimt
Zitrone(n), den Saft davon
125 g Butter
500 g Joghurt, türkischer
Ei(er)
Vanilleschote(n)
Orange(n), die Schale davon
1 Pck. Backpulver
500 g Grieß (Hartweizengrieß)
750 ml Wasser
  Fett, für die Form
 einige Kokosraspel

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 280 kcal

400g Zucker mit der Zimtstange und 750 ml Wasser bei starker Hitze aufkochen. 5 Minuten offen kochen lassen. Den Zitronensaft dazugießen und die Lösung erkalten lassen.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Die Butter in einem kleinen Töpfchen schmelzen und abkühlen lassen. Den Joghurt in eine Teigschüssel geben, Eier, 100g Zucker, Vanillemark, Orangenschale und Butter ebenfalls hinzufügen. Alles mit dem Schneebesen verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

Backpulver unter den Grieß mischen, diesen über die Zutaten in der Schüssel geben und gründlich untermischen. Eine Bratraine oder Auflaufform gut einfetten und mit Gries ausstreuen. Den Teig einfüllen und im vorgeheizten Ofen in 45 Minuten goldbraun backen.

Den Kuchen kurz abkühlen lassen, dann nach und nach mit der gesamten kalten Zuckerlösung tränken. Keine Angst, der Kuchen wird nicht zu süß, er schmeckt später wunderbar saftig. Den Kuchen vollständig abkühlen lassen, in der Form in kleine Quadrate schneiden, mit Kokosraspeln bestreuen und auf einer Platte anrichten.

Dieser Kuchen schmeckt nicht nur zum Kaffee oder Tee, sondern ist mit Sahne oder Vanilleeis auch ein leckeres Dessert!