fettarm
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
INFORM-Empfehlung
kalorienarm
Kartoffeln
Paleo
Schmoren
Sommer
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mediterrane Kartoffelpfanne

mit Aubergine

Durchschnittliche Bewertung: 4.2
bei 85 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 19.07.2007 321 kcal



Zutaten

für
1 Aubergine(n)
1 Paprikaschote(n), rot
1 Chilischote(n)
500 g Kartoffel(n), geschält
4 Schalotte(n)
1 kleine Zwiebel(n)
4 Knoblauchzehe(n)
2 EL Olivenöl
2 TL Oregano, getrocknet
125 ml Gemüsebrühe
2 Tomate(n), aus der Dose
1 EL Tomatenmark
Salz und Pfeffer
Petersilie, gehackt (frisch oder TK)

Nährwerte pro Portion

kcal
321
Eiweiß
9,86 g
Fett
9,16 g
Kohlenhydr.
47,44 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Aubergine würfeln, Paprikaschote und Chilischote sorgfältig entkernen. Die Kartoffeln schälen, waschen und klein würfeln. Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein schneiden, Schalotten in Spalten schneiden.

Das Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Kartoffeln bei starker Hitze leicht anbraten, dann die Hitze reduzieren und die Zwiebeln, Schalotten (wer keine Schalotten zur Hand hat, nehme entsprechend mehr Zwiebel) und den Knoblauch zugeben, leicht andünsten. Nun Aubergine, Paprika, Chili und Oregano zugeben und bei mittlerer Hitze etwa 3 Minuten braten, dabei öfter umrühren.

Nun die Gemüsebrühe zugießen, kurz aufkochen lassen und dann das Gemüse zugedeckt etwa 10 - 15 Minuten garen, bis die Kartoffeln weich sind. Die Tomaten würfeln und mit dem Tomatenmark unterziehen, aufkochen lassen. Die Flüssigkeit sollte nun weitestgehend einreduziert sein. Noch einige Minuten zugedeckt ziehen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Petersilie bestreut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Melanne

Die Kartoffelpfanne hat uns sehr gut geschmeckt, allerdings fand ich sie jetzt nicht unbedingt mediterran. Ich habe zum Schluss noch etwas Schafskäse drüber gebröselt. Wird es sicherlich wieder geben :)

23.01.2019 08:26
Antworten
Schokomaus01

Hallo, ich habe Pellkartoffeln separat gebraten und das Gemüse (noch mit Zucchini) extra in einer Pfanne zubereitet. Zum Schluss die braunen Kartoffeln daruntergemengt. So fand ich es sehr lecker! LG Schokomaus01

19.06.2018 15:32
Antworten
Laurakir1307

volle 5 Sterne... habe noch Pilze dazu gegeben, und die Kartoffeln mit Rosmarin und Thymian gewürzt. Die Kartoffeln waren am Ende zwar noch sehr bissfest, aber dann werde ich sie nächstes mal einfach verkochen

22.04.2018 22:09
Antworten
Melcia

Statt einer Paprika kam eine Zucchini rein und ich habe noch das ganze mit Rosmarin gewürzt. Sehr leckeres und dazu noch gesundes Essen. Das Gemüse war nach der angegebenen Zeit gut durch.

17.05.2017 16:57
Antworten
LauraTeubner

Das Rezept ist klasse. Die Gewürze znd und alles sind perfekt abgestimmt. Ich hab genau nach Rezept gekocht. Es war meine erste Aubergine die ich jemals gekauft habe. Ich liebe es neue Sachen zu probieren. Ich hab alles ein wenig länger angebraten und gekocht, weil ich Angst hatte, dass es nicht durch ist. Als es fertig war, hat man von der Aubergine kaum noch was gesehen, obwohl eigentlich viel davon drin ist😂 Es schmeckt richtig schön würzig, der Knoblauchgeschmack ist schon wirklich viel, aber wahrscheinlich muss das bei mediterranem Essen so sein. Es war jedenfalls sehr lecker und ich werde es beim nächsten Mal wieder genauso machen.

24.04.2017 23:51
Antworten
Noppi193

Man das schmeckt echt gut, vielen Dank für das gute Rezept :-) Liebe Grüße .......... Noppi

18.11.2009 16:26
Antworten
robitobi4711

das Rezept hört sich interessant an und ist sicherlich auch sehr lecker. Da ich ein Kochlehrling bin, habe ich wahrscheinlich eine ziemlich dumme Frage: Was sind Schalotten. Ich dachte immer Zwiebel und Schalotten sind das gleiche. Mein spanisches Wörterbuch (ich lebe in Spanien) sagt bei Schalotten, dass es eine Lauchart ist. Vielen Dank für Eure Hilfe und lg aus Spanien.

17.11.2009 17:58
Antworten
louischen

hallo lieber "kochlehrling", schalotten sind eine Art Edelzwiebeln, etwas milder im Geschmack und eignen sich daher vorzüglich für salate usw. unter wikipedia findest du alles über das leckere gemüse - liebe grüsse von louischen

17.11.2009 18:23
Antworten
sinds1794

Habs heute mal ausprobiert, statt Cilischote/ gabs heute nicht/ 1Tl Chili-Gewürz(hab ich aus Dänemark mitgebracht) mitverwendet. Wirklich abgerundet harmonisch im Geschmack-tolle Idee!! P.S.: Ich nehme zum Anbraten lieber ein gutes Raps-Öl, wirklich gutes Olivenöl darf man nicht so stark erhitzen!

17.11.2009 15:55
Antworten
gsubelle

Ein wirklich tolles Rezept. Ging ganz fix und war auch ganz lecker :) Danke für dieses einfache Rezept.

24.09.2008 18:06
Antworten