Bewertung
(10) Ø3,92
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
10 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.07.2007
gespeichert: 184 (0)*
gedruckt: 1.037 (3)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 02.03.2007
4.449 Beiträge (ø1,02/Tag)

Zutaten

150 ml Sahne, (Obers)
300 ml Milch, (Vollmilch)
100 g Grieß, feiner Polentagrieß
1 Scheibe/n Weißbrot, entrindet
5 Zweig/e Rosmarin
100 ml Geflügelfond oder Gemüsefond
3 EL Parmesan, fein geriebener
2 EL Butter
1 TL Salz
  Pfeffer, weißer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Obers, Milch, Rosmarin, Weißbrot aufkochen, zugedeckt ca. 30 min stehen lassen. Rosmarinzweige herausnehmen.
Erhitzen und mit dem Schneebesen den Polentagrieß einrühren, bis eine cremig-dicke Masse entsteht, sofort Geflügelfond nach Bedarf einrühren, sodass eine cremige Konsistenz entsteht. Parmesan, Butter und Gewürze unterziehen. Es sollten sich mit dem Löffel cremige, keinesfalls feste, Nocken formen lassen. Oder in einen Spritzsack füllen und auf die Teller dressieren.

Probieren Sie dazu als nicht alltägliches Gericht Pfefferwachteln und Essigkirschen (bei meinen Rezepten).