Backen
Vegetarisch
Schnell
einfach
Basisrezepte
Kuchen
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Rührkuchen

Grundrezept

Durchschnittliche Bewertung: 3.53
bei 15 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 17.07.2007 4821 kcal



Zutaten

für
400 g Mehl
1 Pkt. Backpulver
250 g Zucker
6 Ei(er)
250 g Butter
1 Pkt. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
n. B. Aroma, Backaroma z. B. Rum, Zitrone

Nährwerte pro Portion

kcal
4821
Eiweiß
87,87 g
Fett
248,79 g
Kohlenhydr.
554,22 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Eier trennen. Eigelbe mit Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Mehl mit Backpulver und 1 Prise Salz mischen. Eiweiß steif schlagen. Mehl und Eischnee unter die Schaummasse rühren.
In einer Kasten- oder Guglhupfform bei 180°C ca. eine Stunde backen (Stäbchenprobe).

Variationen mit Früchten, Rosinen, als Marmorkuchen etc. möglich

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

diju03

Ich habe den Kuchen gerade gebacken. Der ist super locker. Die hälfte des Teiges habe ich mit Kakao verrührt und ich habe auch Rumaroma in den Teig gemacht. Eine Schokoglasur und PERFEKT. von mir für dieses Rezept 5 Sterne.

21.06.2014 14:40
Antworten
NiniDieKochUndBackmaus

Genau den Kuchen hat meine Oma immer gebacken :) Ich hab ihn letzens noch mit "Nuspli" verfeinert :) Ein tolles Rezept :)

18.04.2012 00:57
Antworten
Lustiger_Lui

Unser 4-jähriger Theo wollte zum Geburtstag einen "Monsterkuchen" - das Grundreszept habe ich ich mit Lebensmittelfarbe rot gefärbt, den Zuckerguß für´s Gesicht in grün und dann noch für Augen, Mund und Nase entsprechenden Zuckerguss gefärbt...... ist nicht nur bei Theo, sondern auch im Kindergarten super angekommen. Foto habe ich hochgeladen :-)

13.11.2011 15:22
Antworten
Lizzy111

Habe heute den Rührkuchen gebacken und mich genau an das Rezept gehalten. Allerdings habe ich in einen Teil des Teigs noch Kakao gegeben und so einen Marmorkuchen gebacken. Er ist sehr locker und lecker geworden. Habe gerade Bilder dazu eingestellt.

01.07.2011 12:58
Antworten
mandy2836

Bei meiner Suche nach einem Rührkuchenrezept bin ich hier fündig geworden :)) Bei 6 Eiern müssten auch 500 g Mehl gehen... Geht, ohne Flüssigkeit nachzugießen ;) Statt 500 g Mehl habe ich erst mal ein Päckchen Vanillepuddingpulver auf die Waage gebracht und den Rest mit Mehl aufgefüllt. Schokopuddingpulver hatte ich leider nicht! In den Teig kamen auch noch Schokotröpfchen und der Rest aus einem Fläschchen Orangenlikör ;) ...und weil es so schön bequem ist, habe ich den BBA bemüht :) Lecker! Bilder lade ich später hoch

18.06.2011 10:05
Antworten
kondensmilch01

huhu...also ich find das ist wirklich ein leckerer gelungener kuchen :D schön saftig und nicht so ein backstein, den man zum häuser bauen nutzen kann...jamjam :D

16.10.2010 15:47
Antworten
luismar

War echt gut und lecker. Habe mal ein paar Fotos eingestellt! LG...

27.02.2010 22:58
Antworten
Nekry

Der Kuchen hat sehr lecker geschmeckt auch noch am nächsten Tag. Danke für das Rezept!

05.09.2007 12:11
Antworten