Schinkenbraten


Rezept speichern  Speichern

ideal wenn Gästekommen

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 17.07.2007 1052 kcal



Zutaten

für
3 ½ kg Schweinebraten, (Schinkenbraten)
Salz und Pfeffer
Öl
Kräuter, frische, Rosmarin, Thymian und Basilikum
Knoblauch
Chilipulver
Paprikapulver

Nährwerte pro Portion

kcal
1052
Eiweiß
77,65 g
Fett
83,15 g
Kohlenhydr.
0,59 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Am besten am Vortag eine kleine Schüssel mit Gewürzöl vorbereiten
Öl in eine Schüssel geben, Gewürze je nach Geschmack dazugeben
einen Zweig Rosmarin, Thymian und Basilikum mit ins Öl legen und über Nacht stehen lassen. Die frischen Kräuter dann aus dem Öl entfernen.

Den Schinkenbraten mit dem Gewürzöl bestreichen.
In die Fettpfanne Wasser füllen, dann den Rost darauf legen und auf den Rost den Braten. Immer wieder mit dem Öl bepinseln.

Bei 160° Umluft je nach Größe des Bratens braten lassen.
1 kg Fleisch = 1 Stunde

Ich hatte einen 4 kg Braten und er war nach 4 Stunden suuuuuuper.

TIPP:
das Gewürzöl mit selbstgemachtem Chiliöl herstellen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

silibre

Hallo Die letzten Beiträge sind schon länger her , ich hoffe es kann mir hier trotzdem jemand helfen . Ich wollte am WE dieses Rezept ausprobieren und wollte wissen ob man diesen Braten auch in einem Bratenschlauch machen kann ? Habe keine Erfahrung mit solchem . Verringert sich die Garzeit und Temperatur ?

18.08.2017 17:22
Antworten
Cyberlady

Hallo silibre das kann ich dir leider nicht beantworten, ich hab den Braten nie im Bratschlauch gemacht LG Cyberlady

19.08.2017 13:28
Antworten
niki1307

Danke für dieses tolle Rezep!!! Haben es gestern ausprobiert und war ober lecker,selbst mein Mann war begeistert Gibt es bald mal wieder 5 Sterne LG Niki

22.10.2013 15:02
Antworten
Laby

Hallo Cyberlady, herlichen Dank für Deine schnelle Antwort. Leider sind meine Braten immer "klein". Experimentiert habe ich da schon oft: Die Soße ist immer gut aber der Braten wurde nie so richtig weich. Deswegen auch meine Frage. "Vorsichtshalber" habe ich das Fleisch als Schmorbraten gemacht. Der klappt immer. LG, Laby

20.11.2011 17:58
Antworten
Isabelll

Bitte auch auf die Differenzierung zwischen "Umluft" und "Ober- und Unterhitze" des Backofens achten. 160° beim Umluftofen sind gleichbedeutend 180° beim Ober- und Unterhitzeofen - zudem variieren die Öfen zusätzlich. Dieses pi-mal-Daumen pro 1 kg Fleisch = 1 Stunde kenne ich bei diesen Temperaturen auch. ;-)

14.01.2013 11:35
Antworten
KeksiDo

Hallo! Das hört sich wirklich lecker an, aber schrumpft der Braten zusammen? Weil ich dann ja eine größere Menge Fleisch benötige. Am Sonntag kommt der Braten aber sicher auf den Tisch! LG

22.10.2010 15:06
Antworten
Cyberlady

Hallo Fleisch schrumpft immer etwas, kommt auf die Qualität vom Fleisch an ich nehme immer mehr, da ist man dann auf der sicheren Seite Gruss Cyberlady

22.10.2010 17:51
Antworten
Noerg

Ich bin Kochneuling, naja nicht so ganz, aber in den letzten Jahren hab ich wenig gekocht. Nun ist meine Frau in Kur und ich muss essen für die Kinder machen. Ich hab gestern den Schinkenbraten gemacht. Leider hatte ich keine frischen Kräuter, aber mit Mischungen ging es auch. Der Braten wurde außen schon goldbraun und innen nicht trocken. Soße gab es wirklich keine, war aber nicht so schlimm. Mir hat der Braten gut geschmeckt und ich finde, das er für Anfänger wirklich leicht zu erstellen ist.

22.09.2008 07:50
Antworten
kochscheppi

Liebe Cyberlady! Interessante Methode, nen Braten zu schmoren. Bevor ichs ausprobiere, eine Frage: Ist diese Variante dann ein saucenloser Braten, oder machst Du mit der Fettpfanne noch was? Lg von scheppi

25.09.2007 15:39
Antworten
Cyberlady

Hallo kochseppi das ist ein saucenloser Braten........wenn du Sauce willst, müsstest du extra eine machen aber der Braten schmeckt wirklich genial LG Cyberlady

25.09.2007 16:13
Antworten