Marmorkranz mit Marillen


Rezept speichern  Speichern

saftiger Marmorkuchen mit fruchtiger Note

Durchschnittliche Bewertung: 3.88
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 17.07.2007



Zutaten

für
500 g Mehl
250 g Margarine
250 g Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
1 Pkt. Backpulver
6 Ei(er)
1 Dose/n Kompott, (Marillenkompott)
3 EL Kakaopulver
3 EL Zucker
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Margarine mit 250 g Zucker, Vanillezucker, 7 Esslöffeln Marillensaft und den Eiern schaumig schlagen. Mehl mit Backpulver vermischen und unterrühren. Den Teig in zwei Teile teilen. Eine Hälfte mit dem Kakao, 3EL Zucker und 3 EL Marillensaft verrühren.

Eine Kranzkuchenform einfetten und mit Bröseln ausstreuen. Den hellen Teig einfüllen. Dosenmarillen abtropfen lassen, mit der Wölbung nach oben auf den Teig legen.
Dunklen Teig vorsichtig auf die Marillen streichen. Die Früchte müssen mit Teig bedeckt sein!

Bei 175 Grad (Umluft) etwa 30 Min. backen. Vor dem Herausnehmen die Garprobe mit einem Holzstäbchen machen.
Wenn man den Kuchen nach dem Erkalten stürzt, sind die Marillen oben im Kranz!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Patricia581962

Hallo yvc, danke für das Lob! Ich freue mich sehr, dass dir mein Rezept zusagt! Lg Patricia

06.05.2018 14:30
Antworten
yvc

hallo, habe dieses tolle Rezept gestern ausprobiert und kann nur sagen, sehr lecker, und so einfach zu machen. Gruss yvc

06.05.2018 12:43
Antworten
Patricia581962

Liebe Silke, danke für das tolle Lob! Ich freu mich, dass du so begeistert bist!😉 Liebe Grüsse aus Tirol

12.08.2014 21:36
Antworten
kleinehobbits

Liebe Patricia, vllt. verlocken dich diese Zeilen mal wieder bei CK reinzuschauen. grins Dieser Kranzkuchen ist einfach eine Wucht. Sehr lecker und fruchtig. Gerne werde ich ihn wieder machen, dann mit normaler Menge. Diesmal hatte ich die Zutaten halbiert und einen kleineren Hupf gebacken. VLG nach Österreich Silke/kleinehobbits

08.08.2014 19:08
Antworten
klane_maus

Hallo Hab den Marmorkuchen vorhin gebacken und bin voll auf begeistert allerdings auch mit Butter statt Magerine, da mir die nicht ins Haus kommt zudem das Kakaopulver durch geschmolzene Milkaschokolade ersetzt (mag ich lieber) und da es momentan ja frische Marillen gibt natürlich frische genommen gerade eben noch warm verkostet, TRAUMHAFT Lg Tina

28.07.2012 23:46
Antworten
Patricia581962

Hallo Pumpkin-Pie, vielen Dank für Deine tollen Fotos! Der Marmorkranz ist Dir wirklich super gelungen! Liebe Grüße, Patricia

29.03.2011 16:08
Antworten
Patricia581962

Hallo Pumpkin-Pie, vielen Dank für deine positive Bewertung! Ich freue mich, dass Dir der Marmorkranz geschmeckt hat. Auf Dein Foto bin ich schon sehr gespannt. Bei uns war der Marmorkranz immer so schnell weg, dass ich nicht mal Zeit zum Fotografieren hatte! :-)) Liebe Grüße, Patricia

25.03.2011 07:39
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, dein Marmorkranz ist sehr lecker gewesen. Ich hatte allerdings Butter genommen, da ich keine Margarine mag. Er dazu zu auch sehr nett ausgsehen, ein Rezept das ich gerne wieder machen werde. Ein Foto ist auch schon unterwegs. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

25.03.2011 03:05
Antworten