Scampisalat mit Paprikaschaum

Scampisalat mit Paprikaschaum

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 17.09.2002



Zutaten

für

Für die Sauce:

2 Paprikaschote(n), gelbe
1 Zehe/n Knoblauch, klein
1 Schalotte(n)
2 EL Öl (Olivenöl extra vergine)
200 ml Hummer - Fond
Salz
Pfeffer, weißer, frisch gemahlen
Cayennepfeffer
1 EL Aceto balsamico
200 ml Sahne, geschlagen
200 g Bohnen, junge grüne
Salz
12 Scampi in der Schale
3 EL Öl (Olivenöl extra vergine)
1 Zehe/n Knoblauch
2 kleine Kapern

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Für die Sauce die Paprikaschote waschen, halbieren und Stängelansätze sowie Samenstränge entfernen. Die Hälften in kleine Stücke schneiden. Knoblauchzehe und Schalotte schälen und klein schneiden. Olivenöl erhitzen und das Gemüse darin andünsten. Mit Hummerfond aufgießen, mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen und zugedeckt 20 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen.

In der Zwischenzeit von den Bohnen die beiden Enden abknipsen und entfädeln, Salzwasser zum Kochen bringen und die Bohnen darin in etwa 10 Minuten bissfest garen. In eiskaltem Wasser abschrecken und auf einem Sieb abtropfen lassen.

Die Paprika mit einem Stabmixer fein pürieren und durch ein Sieb streichen. Mit Essig, Salz und Pfeffer würzen und kaltstellen.

Scampi mit der Schale halbieren. Den Darm mit einem spitzen Messer herauslösen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauchzehe schälen und im Öl goldbraun braten. Herausnehmen und die Scampihälften mit der Schale nach unten bei starker Hitze kurz anbraten. Wenden und bei schwacher Hitze in wenigen Minuten fertig garen.

Die Paprikasauce mit dem Stabmixer nochmals schaumig aufschlagen, die Sahne locker unterziehen.

Bohnen und Scampihälften auf vier Tellern anrichten. Mit Paprikaschaum überziehen und mit den Kapern bestreuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Ich selbst bin Vegetarierin aber meinem Freund hat das Rezept sehr gut geschmeckt!!

27.09.2005 14:20
Antworten