Gebackene Feigen


Rezept speichern  Speichern

Feigen und Ziegenfrischkäse, eine perfekte Vorspeise

Durchschnittliche Bewertung: 4.16
 (42 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 31.10.2007 148 kcal



Zutaten

für
16 Feige(n), reife
80 g Zucker, braun
60 g Walnüsse, halbiert
80 g Butter in Flöckchen
160 g Ziegenfrischkäse
Butter für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
148
Eiweiß
2,55 g
Fett
10,21 g
Kohlenhydr.
11,76 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Feigen waschen, trocknen und die Stielansätze entfernen. Die Feigen kreuzweise einschneiden, sodass sie wie geöffnete Blüten aussehen, am Boden aber noch zusammenhängen. Anschließend senkrecht in eine ausgebutterte Auflaufform setzen und mit je 5 g braunem Zucker bestreuen. Die Walnusshälften und die Butterflocken in der Form verteilen. Die Form mit Alufolie abdecken und die Feigen im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen 20-25 Minuten backen.

In der Zwischenzeit den Ziegenkäse in 16 gleiche Portionen aufteilen. Die Alufolie von der Form entfernen, die Ziegenkäseportionen einzeln in jede Feigenmitte geben und unter dem Backofengrill 3-4 Minuten gratinieren.

Die Feigen portionsweise auf Tellern anrichten, mit den Walnusshälften garnieren und mit dem entstandenen Sirup aus der Form beträufeln. Sofort servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sächsytogo

Das war fein, hab nur weniger Zucker verwendet und einen kleinen Schlitz Camembert unter den Ziegenkäse. Mein Mann war begeistert, wusste nicht was es gibt und hätte noch mehr davon gepackt. Zubereitet in der Heissluftfritteuse. Auf jeden Fall hol ich morgen wieder Feigen. Danke fürs Rezept

04.09.2020 19:54
Antworten
nudelmary

Hallo, ein sehr schönes Rezept, habe erst einmal mit 2 Feigen probiert und hat alles prima geklappt und sehr lecker geschmeckt. Ich denke, man kann z.B. auch gut körnigen Frischkäse verwenden. Auf jeden Fall etwas besonderes mit Geschmack! LG Nudelmary

10.09.2019 16:09
Antworten
Umary

sehr lecker

21.08.2018 13:09
Antworten
Goerti

Hallo! Heute gab es die Gebackenen Feigen bei uns zum Dessert. Und die Feigen haben wirklich köstlich geschmeckt, eine ausgezeichnete Kombination! Den zusätzlichen Zucker kann man sich sparen, wenn die Feigen sehr reif sind. Fand ich! Vielen Dank für`s Rezept. Grüße von Goerti

29.09.2017 21:36
Antworten
ManuGro

Hallo, heute gab es die gebackenen Feigen bei uns. Ich fand sie sehr lecker, aber etwas zu süß. Beim nächsten Mal werde ich sie nicht vorher backen, sondern nur mit dem Ziegenfrischkäse übergrillen. LG ManuGro

13.09.2017 22:12
Antworten
kleine__hexe

Wir haben diese Feigen gestern als Dessert genossen - war auch lecker.

04.01.2009 14:56
Antworten
sandstrand

Ein tolles Rezept. Schnell & einfach und sehr, sehr lecker!

08.09.2008 14:27
Antworten
Aleks80

Ach sorry, habs jetzt erst gemerkt! Das 1. war ja von Alina!!:-) Das 2. ist jetzt von Dir, da habe ich gepennt! Danke euch jedefalls und hoffe es hat euch beiden geschmeckt! Grüßle

09.11.2007 17:01
Antworten
Aleks80

Hallo Sommerregen79! Freut mich das es Dir geschmeckt hat und danke für dein tolles Bild! LG aus dem Schwabenländle

03.11.2007 19:48
Antworten
Sommerregen79

Simple und sehr lecker! Habe mehr Walnüsse als angegeben genommen.

31.10.2007 12:22
Antworten