Omas Jägerschnitzel


Rezept speichern  Speichern

leckeres Rezept von meiner Mutter

Durchschnittliche Bewertung: 3.73
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 15.07.2007



Zutaten

für
4 Schweineschnitzel
1 Zwiebel(n)
400 g Pilze (Champignons, Pfifferlinge usw.)
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 Becher saure Sahne
1 TL Stärkemehl
1 Würfel Bratensaft
125 ml Wasser
2 Gurke(n) (Essiggurken)
etwas Paprika, sauer eingelegt
etwas Petersilie
Fett, zum Braten
Salz und Pfeffer
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Schnitzel mit Salz und Pfeffer würzen, braten und herausnehmen. Zwiebelwürfel im Bratenfett gelblich werden lassen, die Pilze kurz anbraten, die saure, mit Stärkemehl verrührte Sahne, Bratensaft, Gewürze und Wasser zufügen und ca. 3 Min. kochen lassen. Die Schnitzel nochmals kurz in diese Soße legen und mit gehackten Gurken, Paprika und Petersilie bestreuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Viola70

Einfach nur lecker! habe die Spass mit Champignons und Kräutersaitlingen gemacht für meinen Partner gab es die Schnitzel dazu und ich hab sie so mit Reis genossen. Gibt es jetzt öfter Danke für das tolle Rezept!

17.10.2018 20:53
Antworten
Juju*

Freut mich, dass es dir geschmeckt hat, ich mach das Rezept auch immer noch gerne.

18.10.2018 20:20
Antworten
skaili

Tolles Rezept. Habe ich schon ganz oft nachgekocht und es schmeckt absolut lecker! Auch meine beiden Männer sind begeistert. Nur an den eingelegten Paprika dazu, da trauen wir uns noch nicht dran. Aber eher, weil wir es nicht kennen! Und was der Bauer nicht kennt, isst er nicht! *lach* Danke für das schöne Rezept und natürlich 5*!!!

10.05.2015 13:55
Antworten
angelika1m

Hallo, das Schnitzel wurde fertig gekauft, die anderen Zutaten bis auf den Bratensaft nach Rezept verwendet. Wir hatten gebackene Kartoffelspalten dazu. Sehr feines Essen ! LG, Angelika

23.11.2014 18:49
Antworten
Juju*

Ebly dazu ist ja auch mal was anderes, gute Idee Gabi.

20.11.2014 12:49
Antworten
baerchen35

Hallo Auch wir haben deine Schnitzel getestet. Statt eingelegten Paprika gab es hier frischen, und weil ich mir immer Champignon kaufe und diese dann trockne, kamen auch diese zum Zug. Dafür hab ich 40 Gramm in 125 ml Wasser eingeweicht und diese Flüssigkeit statt dem Wasser und dem Bratenwürfel genommen. Rest nach Rezept, dazu Pommes und Salat. LG baerchen

10.11.2014 19:21
Antworten
mima53

Hallo ich kenne Jägerschnitzel ohne Gurkerl und Paprika und deshalb war ich schon neugierig darauf, eingelegten Paprika hatte ich nicht, habe die Gurkerl gleich unter die Sauce gemischt, den Bratensaft habe ich durch Gemüsebrühe ersetzt die Sauce war schön sämig, pikant und hat mir sehr gut geschmeckt, dazu gab es in Kräuter und Knoblauchbutter geschwenkte Penne und Karotten ein Bildchen ist unterwegs lg Mima

09.11.2014 12:31
Antworten
Juju*

Danke mima!

13.11.2014 09:29
Antworten
Juju*

Danke fürs Foto, Mima.

20.11.2014 12:48
Antworten
chiara

Hi so in der Art kenne ich es von früher her auch.Zu unseren Geburtstagen durften wir Geschwister uns immer wünschen was es zu Essen gibt und meistens waren es solche Jägerschnitzel.Ich liebe diese leicht säuerliche Note durch den eingelegten Paprika.Gurken waren bei uns zwar nicht dabei,passen aber bestimmt auch.Ich kann mich erinnern das wir zeitweise auch eingelegte Silberzwiebelchen dabei hatten Danke!! LG Chiara

22.01.2010 09:01
Antworten