Dünsten
einfach
fettarm
Geflügel
Getreide
Hauptspeise
Reis
Schnell
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Puten - Curry

WW geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 3.78
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 15.07.2007



Zutaten

für
360 g Putenbrustfilet(s)
3 TL Streuwürze (für Geflügel)
3 TL Pflanzenöl
3 Paprikaschote(n), rote
200 g Bambussprosse(n)
150 g Erbsen, TK
100 ml Orangensaft (ohne Zucker)
2 EL Erdnüsse
4 EL saure Sahne
½ TL Currypulver
¼ TL Koriander, gemahlen
Salz
Pfeffer
½ Bund Petersilie
320 g Reis, gegarter
Öl, zum Anbraten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Putenbrustfilet in Streifen schneiden, mit Geflügel-Würzer bestreuen und in Öl anbraten.

Paprikaschoten würfeln, Bambussprossen in Streifen schneiden und mit den Erbsen zugeben. Orangensaft angießen und bei geringer Hitze ca. 10 Minuten dünsten.

Erdnüsse und saure Sahne hinzufügen und mit Currypulver, Koriander, Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie fein hacken, mit dem Reis mischen und servieren.

Für die WW - ler sind es pro Person: 6 P.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

illala

danke! seit mittlerweile einigen jahren hab ich dieses rept verbummelt und nie wieder gefunden und nun hab ich es endlich wieder!! danke danke und wahnsinnig lecker!!! yummie

26.09.2010 16:07
Antworten
kassiopeya

Hallo Kjna, heute habe ich dein Putenbrustcurry gemacht und ich muss sagen, es war suuuper lecker!!!! Die Kombo von saurer Sahne, O-Saft, Curry und Erdnüssen ist super! Allerdings habe ich die Erdnüsse vorher angeröstet, so schmeckt es intensiver. Und anstatt nur Babussprossen gabs Chinagemüse und frische Champignons zusätzlich dazu. Dazu Duftreis - SEHR LECKER!!! LG, Kassi

06.07.2008 22:51
Antworten
ChopSuey

Ich habe dieses Rezept heute Abend nachgekocht und es hat mir sehr gut geschmeckt! Die Kombination von Orangensaft und Saure Sahne war außerordentlich lecker, toll! Leider hatte ich keine rote Paprika mehr, deshalb musste eine grüne und eine gelbe her und die Erdnüsse habe ich weggelassen weil ich sie nicht mag. Aber wirklich ein sehr leckeres Gericht, habe auch ein Foto gemacht. :o) Liebe Grüße, ChopSuey

13.02.2008 20:16
Antworten