Mediterranes Gemüse, überbacken


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.92
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 14.07.2007 366 kcal



Zutaten

für
2 m.-große Zucchini
1 Zehe/n Knoblauch
1 Paprikaschote(n)
250 g Champignons
250 g Feta-Käse
15 Oliven, grün
300 g Cherrytomate(n)
¼ Liter Wein, weiß, trocken
1 EL Kräuter (der Provence)
1 EL Basilikum
1 Zwiebel(n)
1 kl. Dose/n Tomatenmark
Salz
Pfeffer, bunt
3 EL Olivenöl

Nährwerte pro Portion

kcal
366
Eiweiß
16,46 g
Fett
23,96 g
Kohlenhydr.
10,92 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Zucchini durchschneiden, die vier Stücke fächern, d.h. in feine Scheiben, aber nicht ganz durchschneiden. Von innen salzen und pfeffern. Alles in eine feuerfeste Form verteilen.

Paprika klein schnippeln und dazu geben. Knoblauch in hauchfeine Scheiben schneiden und auch dazu geben. Die geputzten und halbierten Champignons darüber. In die verbleibenden Lücken die Oliven und den Feta-Käse in Stücken verteilen. Die Zwiebel würfeln und darüber streuen. Alles gut pfeffern, Kräuter der Provence darüber verteilen.

Jetzt den Wein und Tomatenmark vermischen und über die Zutaten verteilen, anschließend alles mit Olivenöl beträufeln.

Tomaten halbieren, salzen und das Basilikum darauf verteilen. Die Tomaten mit den Schnittflächen nach oben als Abschluss über das Gemüse, so dass alles bedeckt ist. Auch die Tomaten jetzt mit Olivenöl beträufeln und pfeffern.

Die offene Form in den vorgeheizten Backofen auf die mittlere Schiene stellen und bei 200 Grad ca. 20 Min. backen.

Dazu Baguette und Rotwein reichen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gina3565

Hallo Creativkoch, was für ein tolles Rezept! Hatte beim ersten mal keine Paprika und habe anstelle dessen eingelegte Artischokenherzen genommen. Heute probiere ich es im Original aus :). Liebe Grüße Regina

31.05.2020 12:00
Antworten
Ischen68

Wirklich sehr lecker, danke für das tolle Rezept

31.01.2017 08:29
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Hab noch eine Zwiebel reingeschnippelt, alle waren begeistert, dazu gab es nur Baguette. Wird auf jeden Fall noch öfter wiederholt. Besten Dank für die tolle Idee!!

10.05.2013 16:27
Antworten
Luthie

Guten Abend, bei uns gab es heute zum Abendessen dieses wunderbare Gemüse. Wir sind restlos begeistert und vergeben fünf Sterne!!! LG Luthie

31.12.2010 01:34
Antworten
Creativkoch

Hallo Luthie, wunderbar und vielen Dank, verbunden mit einem guten Rutsch ins neue Jahr! Creativkoch

31.12.2010 15:49
Antworten
cinnabon

Hallo, danke für dieses phantastische Rezept! Da bei uns keiner Oliven, bzw. Paprika mag, habe ich sie allerdings weggelassen. Dafür habe ich noch angebratene Putenbrustwürfel mit dazugegeben. So wurde es für uns zu einer kompletten Mahlzeit. Es war umwerfend lecker! Vielen Dank nochmal! LG Cinnabon

22.04.2008 17:37
Antworten
Creativkoch

Hallo Cinnabon, so habe ich es auch schon gemacht., besonders wenn meine Söhne zum Essen kommen, muss Fleisch dabei sein. Übrigens auch mit Fisch schmeckt es sehr gut. Der Fantasie sind eben keine Grenzen gesetzt. Viele Grüße aus dem Norden Creativkoch

22.04.2008 18:10
Antworten
Zwinkerchen

Hallo! Das ist wirklich ein sehr leckeres Rezept, ich habe grüne Oliven gefüllt mit Knoblauchpaste verwendet. Kann das Gericht nur weiter empfehlen. Das wird es jetzt bei uns öfters geben! LG Zwinkerchen

19.09.2007 19:10
Antworten
Creativkoch

Hallo Pitty, es freut mich, wenn es geschmeckt hat und auch noch nach Eurem Geschmack war. Bei uns gab es das Gericht gestern auch wieder. Habe bei der Gelegenheit davon neue Bilder gemacht, die ich gleich einstellen werde. V. G. Creativkoch

02.09.2007 16:38
Antworten
Pitty2

Hallo , diese Variante des Gemüses war nach unserem Geschmack. Es gab fisches Baguette dazu. Die Garzeit habe ich nur auf 30 min. verlängert. Liebe Grüße Pitty

01.09.2007 19:45
Antworten