Brotspeise
Geheimrezept
Hauptspeise
kalt
Party
raffiniert oder preiswert
Schwein
Snack
Sommer
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Raffiniertes Bratenbrot

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 14.07.2007



Zutaten

für
1 kg Schweinebraten, (Kamm ohne Knochen)
Salz und Pfeffer
10 Scheibe/n Brot(e), (Mischbrot)
Butter
1 Glas Gewürzgurke(n)
2 Zwiebel(n)
1 Tomate(n)
Chilipulver
Knoblauchpulver
Senf

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Schweinekamm mit Salz, Pfeffer, Chili und Knoblauchpulver würzen und im Backofen bei 180°C etwa 1 1/2 Stunden backen. Gut auskühlen lassen (möglichst über Nacht) und in dünne Scheiben schneiden.

Das Brot mit Butter und Senf bestreichen. Die Zwiebeln in Ringe schneiden und auf das Brot legen. Gewürzgurken in dünne Scheiben schneiden und ebenfalls auf das Brot legen. Das geschnittene Fleisch über das Brot legen, mit Gewürzgurke und einer Scheibe Tomate anrichten.

Das ist ein leckeres Essen für warme Sommertage.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

löwewip

Hallo ritel, da ich heute restlichen kalten Schweinebraten hatte, war mir dein Rezept nachahmenswert. Die Bratenbrote schmeckten uns sehr gut, und das Angenehme ist, dass man leicht variieren kann in der Würzigkeit und Schärfe. So passen die Brote auch an gemütlichen Wintertagen in der warmen Wohnung. Danke für deine Idee, ein Foto folgt. LG löwewip

01.02.2017 20:15
Antworten
der-rotter

Hallo ritel, ist ein sehr Leckeres Rezept, hatte altes Brot mit Butter bestrichen auf beiden Seiten und in der Pfanne geröstet und dann so eiter gemacht, wie beschrieben, kann nur sagen, super Lecker. Gruß Friedhelm

19.10.2009 18:19
Antworten