Sommer
Italien
Europa
Deutschland
Frühling
Dessert

Rezept speichern  Speichern

Erdbeer - Amaretto - Mascarpone - Tiramisu

leckeres Dessert in der Erdbeerzeit, schmeckt super lecker!

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 13.07.2007



Zutaten

für
100 g Mandel(n), (Blättchen)
50 g Butter
80 g Zucker
1 Pck. Keks(e), (Amarettini)
Amaretto, zum Tränken der Kekse
500 g Erdbeeren, geschnitten
4 Erdbeeren, ganze mit Grün
250 g Mascarpone
250 g Quark, (Magerquark)
80 ml Milch
1 Vanilleschote(n), (davon das Mark)
1 EL Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Butter in einem kleinen Topf (Pfanne) schmelzen, Temperatur klein halten, Zucker dazu bis er sich leicht bräunlich färbt, Mandelblättchen dazu geben und vorsichtig mit einem Holzlöffel rühren, bis die Mandeln den Krokant annehmen.
Topf weg vom Ofen und den Mandelkrokant auskühlen lassen.

Jetzt eine Auflaufform oder eine Glasschüssel am Boden mit den Amarettinis auslegen. Mit dem Amarettolikör beträufeln.
Klein geschnittene Erdbeeren auf diese durchtränkten Amarettinis geben.
Vom Krokant 1/3 auf die Erdbeeren geben. Falls noch Amarettinis übrig sind auch diese auf die Erdbeeren bröseln.

Mascarpone, Magerquark, Milch und Zucker verrühren. Die Vanillestange aufschlitzen und das Mark auskratzen. Das Vanillemark ebenfalls unterrühren. Zum Schluss noch einen kleinen Schuss vom Amaretto unterziehen und über dem Mandelkrokant verteilen.

Oben auf der Mascarponecreme jetzt 2/3 des Mandelkrokants verteilen und mit den ganzen Früchten und evtl. Minze verzieren.

Nach 3 Stunden im Kühlschrank ist das Dessert servierfähig.

Bitte nicht am Tag vorher machen, wie etwa das echte Tiramisu, denn die Früchte ziehen sonst Wasser und verflüssigen die Masse.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Watzfrau

Wir haben dieses Dessert wirklich sehr genossen! Vielen Dank für diese Idee!

16.04.2018 04:58
Antworten
Pesci

Das Tiramisu kam ausgesprochen gut an. Allerdings hatten wir Probleme beim Herstellen des Krokants: Butter und Zucker haben sich nicht gut verbunden. Vielleicht waren wir anfangs zu vorsichtig mit der Hitze, da das ja im Rezept angesprochen wurde. Mit höherer Temperatur funktionierte es, jedoch blieb dann etwas Butterrückstand, den wir abgießen mußten. Beim nächsten mal (das wird es auf jeden Fall geben) würden wir gleich weniger Butter verwenden.

17.07.2011 12:52
Antworten
philiwilli

Erstmal Danke für das Rezept. Am Wochenende kam meine Schwester zu besuch und ich habe sie mit dem Tiramisu überrascht. Es war wirklich super super lecker und die Zubereitung ist auch sehr einfach. Am Abend haben wir den Rest gegessen. Nur da sah es nicht mehr so toll aus. Die Flüssigkeit hat sich unten abgesetzt und die Amarettini wurden matsche weich. Aber geschmeckt hat es immer noch. Es ist also wirklich am besten das Tiramisu gleich nach der Zubereitung zu essen und wenn es geht auch gleich auf zu essen :)

30.05.2011 12:38
Antworten
Blackytheprawn

Anleitung für die Zubereitung astrein (kann man ja auch mal bei "simpler" Zubereitung loben- und geschmacklich erste Sahne... im wahrsten Sinne des Wortes! :-) Sehr gut

02.05.2008 18:57
Antworten