Backen
Brot oder Brötchen
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Einfaches Weizenvollkornbrot mit Sonnenblumenkernen

schnelles Rezept mit Hefe

Durchschnittliche Bewertung: 4.07
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 13.07.2007



Zutaten

für
400 g Mehl, (Weizenvollkornmehl)
100 g Weizenschrot
100 g Sonnenblumenkerne
20 g Hefe, (frisch) oder
1 Pck. Hefe, (Trockenhefe)
400 ml Wasser, (kalt)
2 TL Salz
1 EL Zucker oder Honig
Weizenschrot, zum Formen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Ruhezeit ca. 60 Min. Gesamtzeit ca. 80 Min.
Die Hefe zusammen mit dem Zucker oder Honig im kalten Wasser auflösen und bei Verwendung von Trockenhefe 10 Minuten gehen lassen.
Danach Weizenvollkornmehl, -schrot und Salz zugeben und alles zu einem glatten Teig kneten. Zuletzt die Sonnenblumenkerne unterkneten.
Brotteig 30 Minuten ruhen lassen und dann nochmals kurz durchkneten.
Zu einem länglichen Laib formen und in Weizenschrot wälzen.
Direkt auf dem Blech oder im Gärkörbchen bis zur doppelten Größe aufgehen lassen und auf der Oberseite mehrmals schräg einschneiden.
Zwischenzeitlich den Backofen auf 250° vorheizen.
Den Brotlaib einschieben, Temperatur auf 200° zurückstellen und das Brot ca. 40 - 45 Minuten backen.
Anschließend auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Denelu

Hallo! Ein einfaches und sehr leckeres Vollkornbrot! Lässt sich gut schneiden, hat eine schöne Kruste und schmeckt sowohl zu Marmelade als zu Käse sehr gut. Ich habe noch etwas zerstossenen Piment und Anis untergemengt als Brotgewürz. Vielen Dank für das Rezept, backe ich sehr gerne wieder. Viele Grüsse, Denelu

20.12.2014 17:09
Antworten
mandy2836

Das erste Mal, dass ein Vollkornbrot nicht staubtrocken geworden ist! Die Menge reicht genau für den BBA. Da ich kein Weizenschrot hatte, habe ich Dinkelvollkornflocken genommen. Und ich habe etwas mehr Salz genommen, weil ich die Erfahrung gemacht habe, dass Vollkornbrote sonst zu fade werden. Wird bestimmt wieder gebacken!

14.07.2010 08:39
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, dein Brot hat uns ganz besonders gut geschmeckt, ich hatte auch den Weizenschrot durch Mehl ersetzt und alles hat bestens geklappt. Der Teig hat sich auch schön verarbeiten lassen und die Sonnenblumenkerne passen sehr schön dazu. Ein Rezept das ich gerne wieder machen werde, ein Foto ist auch schon unterwegs. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

05.06.2010 02:36
Antworten
Ilona58

Hallo, habe heute morgen das Brot gebacken.Sehr lecker. Das nächste Mal nehme ich die doppelte Menge an Zutaten.Es war ratz fatz aufgegessen. LG ILona 58

17.03.2009 18:19
Antworten
wuestenstern

Hallo Elke, vielen Dank für Deine Antwort! Aber leider gibt es hier weder Real noch Marktkauf noch einen Bioladen mit Mühle. Ich werde dann Vollkornmehl nehmen. LG, Andrea

26.10.2007 09:06
Antworten
Nudel-Fan

Hallo wuestenstern, sorry, ich hab Deine Frage erst jetzt gelesen... *schäm* Ich kaufe mein Weizenschrot immer bei Real (vorher Wal-Mart) oder im Online-Shop div. Mühlen. Du kannst Dir aber auch im Bio-Laden Weizen schroten lassen. Kaffeemühle geht zwar auch - ist aber etwas umständlicher... ;-) Ansonsten kannst Du den Weizenschrot aber auch durch Vollkorn-Mehl ersetzen. Dann wird das Brot etwas feiner, klappt aber genauso gut... LG Elke

26.10.2007 07:40
Antworten
mondsally

Hallo, ich selbst habe noch kein Weizen- oder Roggenschrot gemahlen.Aber meine Arbeitskollegin sagte mir mal in einer Brotbackplauderrunde, das sie das selbst mit der Kaffeemühle macht. Einfach Körner im Supermarkt kaufen und los geht`s. Gruß Elke

24.10.2007 18:08
Antworten
wuestenstern

Hallo Nudel-Fan, ich bekomme hier nirgends Weizenschrot. Kann man den weglassen und statt dessen mehr Mehl nehmen, oder einfach komplett weglassen? LG, Andrea

05.10.2007 17:19
Antworten
Ronja78

Hallo Nudel-Fan, gestern Nachmittag habe ich dein Brot gebacken und schon die erste kleine Scheibe hat mir sehr gut geschmeckt. Als ich dann heute morgen die Brotdose geöffnet habe, kam mir bereits der herrliche Duft frischen Brots entgegen. Total lecker!! Allerdings habe ich in Ermangelung von Sonnenblumenkernen gemischte Körner unter den Teig gemischt, was dem Geschmack jedoch scheinbar keinen Abbruch getan hat. Das nächste Mal bringe ich mir vorher Sonnenblumenkerne mit und backe das Brot noch einmal nach dem Originalrezept nach. Vielen Dank! Ronja78

29.09.2007 08:11
Antworten