Kartoffel - Käse - Suppe


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 13.07.2007



Zutaten

für
6 m.-große Kartoffel(n), grob gewürfelt
1 Knoblauchzehe(n), in Scheiben geschnittene
1 Zwiebel(n), gewürfelte
n. B. Hühnerbrühe
evtl. Salz
100 g Käse (Emmentaler), geriebener
1 EL Öl
Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlener
Majoran
n. B. Fleischwurst, gewürfelte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Zwiebeln und Knoblauch in heißem Öl anschwitzen, ohne dass sie Farbe nehmen. Dann die Kartoffeln dazugeben. Mit so viel Brühe nach Bedarf auffüllen, dass alles gut bedeckt ist. Pfeffer und Majoran dazugeben. Das Ganze so lange kochen, bis die Kartoffeln weich sind. Die Brühe abgießen. Das Kartoffelwasser dabei auffangen und die Kartoffeln stampfen.
Die gestampften Kartoffeln mit so viel von der aufgefangenen Brühe auffüllen, bis eine sämige Suppe entsteht. Die Suppe auf den Herd zurückstellen und die kleinste Herdeinstellung wählen. Den Käse nun zugeben und darin schmelzen lassen. Anschließend nochmals abschmecken, eventuell nachsalzen und pfeffern.

Die Suppe entstand spontan mit den Zutaten, die ich zu Hause hatte. Daher habe ich als Einlage noch gewürfelte Fleischwurst darin heiß gemacht. Die Wurst war aber eigentlich für eine Suppe ohne Käse gedacht, hat uns aber auch in dieser Suppe gut geschmeckt. Ich denke, angebratenes Hackfleisch würde auch super dazu passen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

curryspice

Hallo. Das mal ne gute Kartoffelsuppe. Super Idee mit dem Käse. Hab ein bißchen ergänzt: mit der Zwiebel noch zwei Scheiben Rohschinken angebraten, etwas karamellisiert mit Zucker. Wenn die Kartoffeln gar sind in der Brühe, hab ich noch eine kleine Dose Erbsen und Möhren zugegeben, samt Flüssigkeit. Gebratene Geflügel Fleischwurst noch mit rein. Als Käse nahm ich einen 200 g Becher fettreduzierten Schmelzkäse. Etwas nach gewürzt mit Vegeta. Bild ist unterwegs. Sehr lecker und prima Reste Verwertung. Mit Hackfleisch sicher auch Klasse, oder mit mettbällchen. Denke, da gibt's sicher unbegrenzte Möglichkeiten. Jedenfalls danke für die Inspiration. Gruß Curryspice

11.02.2016 15:40
Antworten
wauzii

Die Suppe hat uns sehr gut geschmeckt! Da ich ein Fan von Knoblauch bin hatte sie genau den richtigen Geschmack und auch der Käse war super gut in der Suppe! Wirklich lecker!

02.02.2015 13:38
Antworten
Koschka7

Kenne die Suppe so ähnlich, hab sie jetzt das erste Mal mit Käse ausprobiert, sehr lecker muss ich sagen *smile* LG Koschka

23.10.2007 08:16
Antworten