Backen
Dessert
Frühling
Kuchen
Sommer
raffiniert oder preiswert
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Erdbeertörtchen mit Marzipan und Amarettosahne

schnell zubereitet, fruchtig und lecker - auch mit anderen Beerenarten

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 12.07.2007



Zutaten

für

Für den Teig:

75 g Butter
75 g Zucker, feiner
1 Prise(n) Salz
1 TL Rum
100 g Marzipan -Rohmasse
2 Ei(er), (Größe L)
125 g Mehl
1 TL Backpulver
4 EL Milch

Für den Belag:

400 g Erdbeeren
6 EL Marmelade (Erdbeer-)
300 g Schlagsahne
100 g QimiQ, (muß nicht unbedingt sein)
1 Pck. Sahnesteif
1 Pck. Vanillezucker
2 EL Amaretto
evtl. Marzipan (mit Milch und Stabmixer püriert)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Backrohr auf 155 Grad Umluft vorheizen

Weiche Butter, Zucker, Salz und Rum schaumig rühren. Marzipan reiben, Milch hinzugeben und mit dem Stabmixer zu Püree mixen, dann zu der Butter rühren. Eier (Zimmertemperatur) nacheinander gut unterschlagen. Mehl und Backpulver mischen und über den Teig sieben.
Teig in gefettete und bemehlte Tortelettformen (12 cm Dm.) füllen und ca. 25 Minuten backen.
Kurz in den Formen ruhen lassen nach dem Backen, dann auf ein Gitter stürzen und abkühlen lassen.

Erdbeeren waschen und putzen und halbieren.
Törtchen jeweils mit einem EL Erdbeermarmelade bestreichen.

Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker aufschlagen – QimiQ (Zimmertemperatur) durchrühren und zur Sahne hinzufügen - Amaretto dazugeben.
(Falls gewünscht - nun auch 1-2 EL Marzipanpüree untermengen).
Sahne etwas kühlen lassen - dann in eine Tortenspritze füllen und auf den Törtchen verteilen. Erdbeerhälften darauf dekorieren. Kühl stellen und kühl servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Christine_R

Hallo, hier unter diesem Link kannst du mehr über QimiQ nachlesen: http://www.qimiq.at/ - ansonsten hilft auch Google weiter ..... LG Christine

10.06.2011 16:25
Antworten
Salt

ääähm...was bitte ist QuimiQ ???? erlöst eine unwissende ;) lg sAlt

09.06.2011 23:09
Antworten
Christine_R

Hallo, ich habe heute diese Törtchen mit Himbeeren (und Himbeermarmelade mit 1 El Himbeergeist) gemacht - sie sind sehr lecker geworden ! Ich habe beim Teig diesmal die Eier getrennt und Eischnee geschlagen und dann mit dem Mehl untergehoben, diese Variante für den Teig gefällt mir auch sehr gut ! Liebe Grüße Christine

25.08.2007 17:34
Antworten
genovefa56

Hallo liebe Christine, wow...darf ich gleich die erste sein und hier meinen Kommentar abgeben: Ja hab das Rezept natürlich gleich ausprobiert, da ich ja so tolle kleine Förmchen habe. Also sie waren über- oberlecker gut. Ich hab Vanille - QuimiQ dazu genommen jam,jam... Ich lade auch ein Foto hoch. LG Grete

13.07.2007 13:57
Antworten