Gemüse
Sommer
Vegetarisch
Beilage
Party
Schnell
einfach
kalorienarm
fettarm
Grillen
Snack
Herbst
Dünsten
Resteverwertung
Camping

Rezept speichern  Speichern

Gemüsetütchen

fettarm, gesund, ideal zum Grillen

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 14 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 11.07.2007



Zutaten

für
200 g Champignons, frisch, kleine Köpfe
3 Frühlingszwiebel(n)
4 Kirschtomate(n)
1 Dose Mais, klein
1 Paprikaschote(n), gelb oder rot
Kräuterbutter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Champignons abbürsten und vierteln. Die Frühlingszwiebeln, Cocktailtomaten und die Paprikaschote waschen und in Stücke schneiden (diese sollten etwa so groß sein wie die Champignonviertel). Den Mais gut abtropfen lassen. Das Gemüse kann man ganz nach Belieben ändern und ergänzen.

Von der Alufolie 4 großzügige Stücke abschneiden. Um die Tütchen besser füllen zu können, nehme ich eine Dessertschüssel und lege ein Stück Folie hinein (es muss noch einiges an Folie überstehen, damit man das Tütchen schließen kann) und gebe dann ein Stückchen Kräuterbutter hinein und fülle das Tütchen dann nach Belieben mit dem Gemüse auf. Dann verschließt man das Tütchen oben, indem man die Alufolie verdreht.

Nun die Tütchen auf dem Grill ca. 20 Min garen. Man kann sie natürlich auch im Backofen bei 180°C Umluft für ca. 20 Minuten backen.

Dazu passt sehr gut Kräuterbaguette.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

fusselzecke

Prima Idee, auch der Fülltipp. Die Kombi passt perfekt, habe nur den Mais weggelassen.

05.06.2018 07:00
Antworten
giftpantscherin

Hallo - so machen wir auch immer unsere Grillpäckchen. Wir geben immer noch Kartoffeln dazu, diese ca. 10 Minuten kochen und dann je nach Größe halbieren oder vierteln. Das Rezept kann man je nach Geschmack super abwandeln. LG Giftpantscherin

24.05.2013 10:43
Antworten
enduromaus

kannte das bisher nur mit Olivenöl... Kräuterbutter ist ne super Idee... Auch Pilze und Mais waren in meinen Alufoliepäckchen noch nicht drin... Gab es heute bei uns zum Abendessen... Und dann nur Kartoffeln dazu... Die 4 Portionen haben für mich und meinen fast 2 Jahre alten Sohn gerde so gereich.... Ich muss sagen, so ist das auch eine sehr leckere Variante... Gegart hab ich die Tütchen in der Bratapfel-Öffnung in unserem Kaminofen. Funktioniert übrigens auch super! Werd noch Bilder hochladen, aber das Freischalten wird wohl was dauern...

26.01.2013 17:58
Antworten
Saily1234

sehr lecker :D hab anderes gemüse benutzt und zum teil noch oliven, käse und sour cream dazu getan! alle mochten es :D

25.04.2011 18:51
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, sehr lecker! Hab noch Karotten, Aubergine und Zucchinie dazugenommen. LG

10.04.2010 15:50
Antworten
oooBlackCherry

Das Rezept rockt ^^Ich machs immer so, dass ich, wenn die Tütchen fertig sind noch eine Honig-Senf-Schmand-Soße drüber gebe. Maaaaaaaann, so einfach und sooooo lecker!

01.07.2009 09:13
Antworten
meier_lein

Mjammi. Super lecker, einfach und top! Vielen Dank für das leckere Rezept meier_lein

04.05.2009 13:20
Antworten
fizzeline

Hallo, habe das Rezept im Sommer schon ausprobiert. Ist richtig lecker. Ich hab noch zusätzlich etwas Schafskäse mit hinein gelegt. Danke und schöne Grüße fizzeline

30.12.2008 15:40
Antworten
Kissi

Ich liebe Gemüsetütchen! Meine Lieblingsvariante z. Zt. ist die mit Zucchini, Cocktailtomaten und Schafskäse. LG Kissi

15.07.2008 14:15
Antworten
PettyHa

Hallo bienchen24, bin total begeistert von deiner Idee und werde das Rezept gleich am WE ausprobieren. Es kommen ca. 15 - 20 Freunde zur Grillparty... Danke für's Rezept und LG PettyHa

22.05.2008 22:17
Antworten