Florentiner mit Mandeln und Kürbiskernen


Rezept speichern  Speichern

Suchtgefahr!

Durchschnittliche Bewertung: 4.54
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 11.07.2007 4249 kcal



Zutaten

für
175 g Zucker
75 g Honig
125 g Butter
150 g Sahne
175 g Mandel(n), gehobelt
100 g Kürbiskerne
150 g Kuvertüre, halbbittere

Nährwerte pro Portion

kcal
4249
Eiweiß
98,36 g
Fett
274,90 g
Kohlenhydr.
346,34 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Zucker, Honig, Butter und Sahne in einem Topf erhitzen. Ca. 5 Minuten bei kleiner Hitze köcheln. Mandelblätter und Kürbiskerne zugeben und alles nochmal 5 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen, öfter umrühren.

Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Masse auf ein Backblech (mit Backpapier) streichen. Auf die zweite Schiene von unten in den Ofen schieben und ca. 12 Minuten goldbraun backen, nicht zu dunkel, sonst werden sie zu hart und bitter! Sie sollten eine karamellige Konsistenz haben. Auf dem Blech abkühlen lassen, auf die Arbeitsfläche stürzen und das Papier abziehen.

Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die glatte Seite der Florentinerplatte dünn damit bestreichen. Die Kuvertüre ganz fest werden lassen, dann die Platte umdrehen und in ca. 5 x 2,5 cm große Rauten schneiden.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Magali33

Geschmacklich ein Hit. Hab noch Aranzini dazugetan und statt Sonnenblumenkerne Erdnüsse genommen. Doch mir ist zu viel Butter drinnen.

22.12.2016 16:06
Antworten
eBra

Super simpel und lecker! Auch mit einer Kernmischung.

07.11.2016 11:08
Antworten
Muecke123

Dass Rezept ist total einfach und wahnsinnig lecker. Mache sie jedes Jahr.

18.12.2015 17:54
Antworten
Sini333

Ich habe zum ersten Mal Florentiner gemacht. Vorneweg- es war nicht das letzte Mal. Sie sehen toll aus und schmecken köstlich. Das Rezept habe ich ganz leicht abgeändert: -Von den Mandeln habe ich zwei Packungen= 200g genommen, dann bleibt kein Rest und es gab trotzdem genug Flüssigkeit. -Schon kurz nachdem ich die Masse in den Ofen geschoben hatte, begannen die Ränder dunkel zu werden. Deswegen habe ich den Ofen nach wenigen Minuten ausgeschaltet, nach ca. 12 Minuten waren die Florentiner perfekt. Bild folgt.

16.11.2014 01:25
Antworten
IngFri

Auch wir sind schon seit Jahren davon abhängig! Jedes Jahr verlangen meine Kinder an Weihnachten diese Florentiner.

05.12.2013 14:51
Antworten
enibaspesch

Die Florentiner sind einfach herzustellen und oberlecker. Mache ich immer wieder gerne mal wenn ich einen Kuche backe als krönenden Abschluss. Danke für das tolle Rezept. LG enibaspesch

25.08.2013 14:55
Antworten
Tinalina

Ich verstehe nicht, weshalb diese Florentiner noch keine Bewertung erhalten haben. Einfach herzustellen, überaus lecker - das Rezept habe ich schon mehrfach weitergegeben. Danke an dieser Stelle dafür.

18.11.2011 17:58
Antworten