Bewertung
(6) Ø3,88
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.07.2007
gespeichert: 778 (0)*
gedruckt: 11.652 (5)*
verschickt: 118 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 30.06.2005
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

2 Stück(e) Schweinefilet(s), in ca 2 cm dicke Scheiben geschnitten
1 kg Käse (Raclettekäse), in Scheiben geschnitten
10 m.-große Kartoffel(n), gekochte
1 Becher saure Sahne
250 g Quark, Magerstufe
  Olivenöl
Knoblauchzehe(n)
1 Glas Marmelade (Feigenmarmelade)
  Currypulver
Ei(er)
Ananas
  Salz und Pfeffer
 evtl. Balsamico
  Selleriesalz
  Kräuter, italienische
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Currysauce: Eine Mayonnaise aus 3 Eiern und Olivenöl zügig aufschlagen, dann 2 Esslöffel Magerquark,3 Esslöffel Feigenmarmelade und viel Curry dazugeben und erneut kräftig aufschlagen, nach Belieben noch etwas Balsamico unterrühren, schmeckt zu Schweinefilet sensationell.

Knoblauchsauce, nicht zu fett: den restlichen Magerquark mit 2 Esslöffeln saurer Sahne und mit 3 durchgepressten Knoblauchzehen verrühren und mit Salz, Pfeffer, Selleriesalz und italienischen Kräutern abschmecken.

Das Fleisch und den Käse auf Platten hübsch anrichten. Die Saucen in mehrere Schüsselchen füllen und rund um das Raclettegerät stellen, so dass jeder gut dran kommt. Die Ananas schälen, den harten Kern entfernen, in kleine Stücke schneiden und zusätzlich anbieten. Die gekochten Kartoffeln warm halten.

Feldsalat mit Balsamicodressing dazu reichen.