einfach
Einlagen
gekocht
Käse
klar
Schnell
Suppe
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Fleischbrühe mit Käsebiskuits

Durchschnittliche Bewertung: 2.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 13.04.2001



Zutaten

für
1 Ei(er)
Salz
1 EL Mehl
1 Msp. Backpulver
40 g Käse, gerieben
Paprikapulver, edelsüß
500 ml Fleischbrühe

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Eiweiß mit Salz steifschlagen. Mehl mit Backpulver und mit 30 g geriebenem Käse mischen. Eigelb und Mehlgemisch unter den Eischnee ziehen. Ein Backblech mit Pergamentpapier belegen und den Teig 1/2 cm dick daraufstreichen. Mit Paprikapulver und restlichem Käse bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad in etwa 10 Minuten goldgelb backen.

Dann klein schneiden, in die heiße Brühe geben und sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

annabella090

bewerte damit allerdings "nur" das Biskuit. Habe es für eine Cremesuppe genommen, passt super gut. Hatte nach dem lesen der Kommentare auch die dreifache Menge an Biskuit gemacht, sonst ist es doch arg wenig für ein Blech

30.11.2016 22:01
Antworten
maeselchen

Die Menge hat bei mir nicht auf einem Backblech gereicht hatte sogar die 3 fache Menge gemacht

04.10.2009 15:00
Antworten
pmu32

Hallo miguan, liest sich prima, wird demnächst ausprobiert. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das auf den Magen schlägt. Vielleicht war die Brühe zu fett? LG Claudia

17.04.2004 21:18
Antworten
bunnymöger

mir ging es schwer auf den magen daher dünnschiss

03.08.2002 19:36
Antworten
Momoss

Als Vorsuppe zum Sonntagsbraten echt super !!!!! Gruß Momo

18.07.2002 10:20
Antworten