Backen
einfach
Frittieren
Kekse
Kinder
Kuchen
raffiniert oder preiswert
Schnell
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Reginas gebackene Ringe

Rezept nach Grandma

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 10.07.2007



Zutaten

für
75 g Butter, sehr weich
100 g Zucker
3 Ei(er)
6 EL Crème fraîche
3 EL Milch
1 Prise(n) Salz
400 g Mehl
1 TL Natron
50 g Zucker
½ TL Zimt
Fett, zum Frittieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Butter mit dem Zucker so lange schlagen, bis der Zucker sich aufgelöst hat.
Nach und nach die Eier hinzu geben (Pro Ei 1/2 Minute schlagen)
Nach und nach langsam Creme Fraiche und Milch hinzu geben.

Das Natron mit dem Mehl vermischen und alles kräftig zusammenkneten. (Falls der Teig zu trocken sein sollte, etwas Milch hinzu fügen...wenn er zu feucht ist ein wenig Mehl dazu geben)

Den Teig ca. 1/2 cm dick ausrollen und mit einer Ringform in etwa 2 cm breite Ringe von ca. 8 cm Durchmesser ausstechen.

Die Ringe in heißem Fett goldgelb backen.
(Dies kann bis zu 5 Minuten dauern)

Dann in mit Zimt gewürztem Zucker wenden und noch warm genießen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.