Backen
Schnell
einfach
Kuchen
Frucht

Rezept speichern  Speichern

Birnen - Kakao - Kastenkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 31 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 10.07.2007



Zutaten

für
150 g Mehl
70 g Speisestärke (Maizena)
150 g Butter
110 g Zucker
½ Pck. Backpulver
4 Eigelb
4 Eiweiß
1 Prise(n) Salz
2 EL Kakaopulver
50 ml Amaretto
100 ml Sahne, (Obers)
2 Birne(n)
Kuchenglasur,Schoko, weiß und dunkel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Birnen schälen und in kleine Würfel schneiden.
Eiklar zu sehr festem Schnee schlagen.
Weiche Butter mit Eidotter und Zucker cremig rühren, das mit Backpulver vermischte Mehl, Maizena, Salz, das mit Amaretto glattgerührte Kakaopulver und Obers einrühren, zuletzt den Eischnee unterheben.
Teig in eine vorbereitete Kastenform einfüllen, die Birnenstücke drauflegen und in den Teig drücken.
Im vorgeheizten Ofen bei 160° Umluft ca. 35-40 min backen (Nadelprobe).
Erkaltet mit den Glasuren überspritzen oder nach Belieben verzieren oder nur mit Staubzucker bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

LascychP

Das Rezepte funktioniert auch mit Kirschen aus dem Glas, diese gut abtropfen und in Mehl wälzen, damit sie nicht absacken im Teig. Statt Amaretto passt dann Rum.

25.07.2019 20:38
Antworten
rikaeee

Ergänzung: und der Kuchen ist nicht nur köstlich, sondern ohne Glasur auch keine kalorienbombe. Laut meinen Berechnungen bei ca 300 kcal pro 100 g.

23.10.2018 23:01
Antworten
rikaeee

Super gut geworden. Vielen Dank für das Rezept. Da ich keinen amaretto hatte, habe ich Pfirsich-schnaps genommen. Lg!

23.10.2018 22:38
Antworten
Kristin3007

Super lecker, vielen Dank für das Rezept! Ich habe erst eine Hälfte des Teigs in die Form gefüllt, dann mit Birnen aus der Dose belegt und die zweite Hälfte des Teigs drüber gegeben. Perfekt! LG

12.02.2018 13:47
Antworten
angelika1m

Liebe Mima, dieser Kastenkuchen ist schön schokoladig und saftig. Sehr lecker ! Ich brauche jedoch bei Rezepten aus dem Ösi - land immer etwas mehr Mehl. Gebacken habe ich mit O-/U-Hitze bei 180 °C, gute 50 Min. Mehr als zwei Birnen wären deutlich zuviel gewesen für die 25 cm Kuchenkastenform. LG, Angelika

02.02.2018 17:41
Antworten
manu-71

Hallo Mima, bitte was ist denn Maizena, nur ein Markenname oder eine besondere Speisestärke? Danke für die Antwort manu

30.08.2007 07:00
Antworten
pinocchio13

Hoi Mima, der Kuchen ist wirklich superlecker!! Habe ihn ein auch in einer rechteckigen Form und mit Schoggistückli von einer Double Crème De Luxe von Such... (Schweizer Marke) nach der Idee von Christine gebacken. Hatte keine frischen Birnen und habe welche aus der Dose genommen. Das nächtemal werde ich allerdings mehr Birnen nehmen 4 kl. Hälften waren zuwenig. Diesen Kuchen wird es bestimmt wieder geben, meine Familie ist begeistert. Danke für das Superrezept. Foto wird eingestellt LG pinocchio13 #113 shgdBs

28.08.2007 19:48
Antworten
mima53

Hallo pinocchio vielen Dank für diese schöne Rückmeldung - das freut mich wirklich sehr auch dankeschön für dein schönes Bild liebe Grüße Mima

21.10.2007 20:16
Antworten
Christine_R

Hallo Mima! Ich habe gestern abend noch diesen leckeren Kuchen gebacken - allerdings in einer quadratischen Backform! Über die Birnen habe ich noch etwas weiche "Birnenschokolade zartbitter" von Li*dt" verteilt. Der Kuchen schmeckt SEHR gut und aromatisch - wir sind ganz begeistert! Dank dir für das gute Rezept ! Liebe Grüße Christine

28.08.2007 09:32
Antworten
mima53

Hallo Christine, ich freu mich wirklich sehr, dass dieser feine Birnenkuchen bei euch so gut angekommen ist - habe auch im Backthread schon deinen Kuchen gesehen - schaut super aus liebe Grüße Mima

28.08.2007 12:28
Antworten