Salat
Vorspeise
kalt
Nudeln
Italien
Europa
Pasta
Vegetarisch
Party
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Reis- oder Nudelsalat
Gluten
Salatdressing

Rezept speichern  Speichern

Nudelsalat, kernig, mit Rucola, Tomaten und Parmesan

wenn Ihr Eure Gäste begeistern wollt!

Durchschnittliche Bewertung: 4.4
bei 23 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 10.07.2007 522 kcal



Zutaten

für
500 g Penne Rigate, al dente gekocht
125 g Rucola, gewaschen
100 g Parmesan, in Späne gehobelt
250 g Tomate(n), getrocknete in Kräuter-Knoblauchöl
50 g Walnüsse, grob zerbröselt
100 g Pinienkerne, Sonnenblumen- und Kürbiskerne (Fertigmischung)
6 EL Olivenöl
3 EL Aceto balsamico
3 EL Ahornsirup
1 TL Honig, flüssig

Nährwerte pro Portion

kcal
522
Eiweiß
17,56 g
Fett
22,76 g
Kohlenhydr.
59,95 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Nudeln in eine große, möglichst flache Schale (keine Schüssel!) geben; den abgetropften Rucola darauf verteilen; die Parmesanspäne darüber streuen.
Die Tomaten abtropfen lassen, große Stücke eventuell halbieren und auf dem Salat verteilen.
Die Kerne in eine trockene(!) Pfanne geben und unter ständigem Rühren rösten, bis sie goldgelb gebräunt sind; sofort aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen, über den Salat streuen.
Öl, Aceto, Sirup und Honig zu einem Dressing schütteln.

Bis hierher lässt sich der Nudelsalat wunderbar am Vortag zubereiten; kurz vor dem Servieren das Dressing über den Salat geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

siebiekraus

Normalerweise bin ich kein großer Fan von Nudelsalat, bis ich auf einer Geburtstagsfeier diesen hier gegessen habe. Statt getrocknete Tomaten hatte meine Bekannte den Salat mit frischen Tomaten serviert. Das passte aber auch ganz gut! Insgesamt wirklich sehr gelungen und sehr sehr lecker!

14.05.2019 11:14
Antworten
Kuchenliebhaber89

Ich habe immer 500gramm ungekocht genommen. Die probiere ich das mit getrockneten Tomaten die ich selbst in Wasser einweichen muss.

17.03.2019 09:08
Antworten
forest-fairy

Ich habe eine vielleicht blöde Frage ... 500g Penne, al dente gekocht ... Ist damit das Rohgewicht gemeint oder tatsächlich das gekochte Gewicht? Würde mich über eine Antwort freuen :)

13.08.2016 16:18
Antworten
Compo

ACHTUNG! Bringt diesen Salat nie zu einer Feier / Party mit. Ihr müsst ihn darauf hin jedes mal machen. Bei jeder Feier werde ich gefragt ob ich diesen Salat mit bringe weil alle scharf darauf sind. Ich lasse lediglich den Acetto und die Kerne+ Walnüsse weg und nehme frische Tomaten. Also Nudeln, Pesto, Honig, Ahornsirup (Karamell geht auch), frische Tomaten und Parmesan. Kommt immer gut an.

31.07.2016 12:38
Antworten
Nelke204

Super lecker. Mir reicht das Dressing, wenn es wirklich erst kurz vor dem Servieren dazu gegeben wird. Nehme immer mal wieder andere Nudeln. Am besten haben mir bisher bunte Muschelnudeln gefallen. In denen sammeln sich die Kerne so schön. Schwarzen Pfeffer frisch darüber mahlen. Es ist immer wieder ein Kracher. Danke.

13.09.2015 18:31
Antworten
eflip

Das ist ja mal eine tolle Idee. Hab den Salat zur letzten Party mitgebracht, alle waren restlos begeistert. Ruckzuck war die Schüssel leer. Hatte allerdings keine getrockneten Tomaten, also hab ich frische Tomaten dazugegeben - hat auch gepasst. Zusätztlich zum Parmesan noch Mozzarella. Besten Dank für das tolle Rezept!!!

29.01.2009 12:17
Antworten
Kieler-Sprotte

Hallo, uns hat das Rezept sehr gut gefallen. Haben ihn auch gleich in einer Schüssel gemacht und da ich nichts anderes im Haus hatte, habe ich nur Pinien- und Wallnusskerne genommen. Ach ja, wir haben auch mehr Dressing gemacht und kurz vorm Servieren noch etwas davon drübergegeben. Der Salat ist sehr gut angekommen!! Liebe Grüße, Katja

01.07.2008 14:13
Antworten
nanenursy

ich habe selten so leckeres gegessen :-)) vielen dank für das rezept! man kann den salat auch am nächsten tag noch gut essen, wenn man das dressing protionsweise drüber gibt, bevor man ihn ißt. wirklich toll!!! und ich hab ihn nur mit walnüssen und sonnenblumenkernen gemacht. hatte die anderen nicht. grüßle nane

05.05.2008 17:46
Antworten
dani-worldwide

Wenn man den Rucola & den Basilikum klein schneidet, kann man den Salat auch super in eine Schüssel geben. Am Schluss noch mit Salz und Pfeffer abschmecken bzw. Pfeffer wirklich frisch drüber mahlen. MMh - LECKER!!!

31.08.2007 13:19
Antworten
vera5585

Das Dressing kann ruhig eine Stunde vorher dazu, damit die Nudeln sich noch mit dem Geschmack vollsaugen können. Deshalb die Dressingmenge ruhig großzügiger berechnen. Und zum Schluss noch schwarzen Pfeffer frisch darüber mahlen! Der Parmesan lässt sich auch austauschen gegen Mozarella oder Feta.

11.07.2007 17:21
Antworten