Apfelkuchen mit Vanillepudding


Rezept speichern  Speichern

mächtig

Durchschnittliche Bewertung: 4.22
 (44 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 10.07.2007 3342 kcal



Zutaten

für
10 Äpfel
3 Becher Sahne (à 250g)
1 Pck. Puddingpulver, Vanillegeschmack
2 Pck. Vanillinzucker
1 Ei(er)
80 g Zucker
1 TL Backpulver
180 g Mehl
1 Prise(n) Salz
90 g Margarine
evtl. Zimt
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
3342
Eiweiß
48,75 g
Fett
144,47 g
Kohlenhydr.
480,15 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Vanillepudding mit der Sahne und einem Päckchen Vanillinzucker zubereiten. Die Äpfel schälen, Kernhaus entfernen und in Spalten oder Ringe schneiden. Eine Springform fetten.

Ei, Zucker, Backpulver, Mehl, Salz, Margarine und 1 Päckchen Vanillinzucker zu einem glatten Teig verrühren und in eine Springform füllen. Die Äpfel darauf verteilen und mit dem Pudding übergießen. Nun das Ganze bei 175°C Umluft ca. 70 Minuten backen.

Tipp: Wer mag, kann noch etwas Zimt darauf streuen oder mit in den Teig oder Pudding geben, auch sehr lecker.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

browni69

Der Kuchen ist total lecker. Den Tipp mit dem Zimt habe ich beherzigt und passt prima. Ich habe nur 400 ml Sahne genommen und den Rest mit Milch aufgefüllt. Funktioniert genauso. Danke für das schöne Rezept

29.11.2021 18:44
Antworten
gloriavandyke

Jetzr habe ich zum 2. Mal dieses leckere Rezeptzum gebacken! Habe diesmal mit 600 ml sahne-milchgemisch den vanillepudding gekocht. Hat auch gut geklappt und der Apfel war präsenter ...

12.01.2021 11:40
Antworten
gloriavandyke

Sehr lecker! Habe nur 2 Sahne u 250 ml Milch genommen. Hat gut funktioniert. 1/3 weniger Zucker war auch gut. Schöner Boden. Danke für das Rezept! Werde es wieder backen...

08.01.2021 17:21
Antworten
BillaTh

Sicherlich.. Es kam aber auch schon mal vor das sich die Rezeptherausgeberin vertan hat. Deswegen auch die berechtigte Frage!

26.03.2019 12:34
Antworten
Chefkoch_Heidi

Hallo, du kochst doch nicht nach der Puddingpackung, sondern nach diesem Rezept! Dann solltest du es auch zubereiten, wie im Rezept angegeben. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

26.03.2019 12:23
Antworten
Petterson

Hallo Miriam1983, ich habe heute den Kuchen gebacken. Der Kuchen schmeckte so, als wenn er mit Quark gebacken worden ist. Mir war der Pudding auch nicht süß genug. Habe ich etwas falsch gemacht? Liebe Grüße Petterson

01.09.2007 15:27
Antworten
Miriam1983

Hallo Petterson, smallwood hat recht, auf der anleitung des puddings steht zucker mit drauf, der gehört auch rein... tut mir Leid, mein Fehler... verstehe aber nicht, wieso er quarkig schmeckte... Lg Miriam1983

13.09.2007 17:35
Antworten
eflip

Sehr lecker, kam toll an, vor allem bei den Kids wegen dem Pudding. Das Rezept wird in mein Standardkochbuch aufgenommen, einfach perfekt. Besten Dank!!

30.08.2007 12:47
Antworten
caroline48

Hallo, habe den Kuchen heute gebacken, und es ist bis auf ein einziges Stück nichts mehr übrig. Dieser Apfelkuchen ist wirklich unheimlich lecker und saftig . Er ist auch super gut angekommen. Werde diesen Kuchen sicher noch öfter backen. Danke, LG Caroline

17.07.2007 19:38
Antworten
maryy

Hallo, habe den Kuchen gestern gebacken, und der ist supper lecker 2 stück sind noch übrig wird bestimmt mal wieder gebacken

01.11.2009 12:56
Antworten