Asien
Blanchieren
Fisch
Hauptspeise
Krustentier oder Fisch
Salat
Thailand
fettarm
warm
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Thai - Tintenfischsalat

Yam Plah Meuk

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 10.07.2007



Zutaten

für
250 g Tintenfisch(e) (Tuben), küchenfertig
1 Stängel Zitronengras, (den vorderen weißen Teil davon in feine Scheiben geschnitten)
3 Kaffir-Limettenblätter, (Magrood-Blätter) seitlich aufrollen und quer in feine Streifen schneiden
1 m.-große Zwiebel(n), rote, halbieren und in Streifen schneiden
1 Handvoll Minze, kleine, und Korianderblätter
1 Stück(e) Galgant, (ca. 1-2 cm) quer in dünne Scheiben schneiden
1 Stängel Zitronengras, (den hinteren festen Teil etwas geklopft quer in gröbere Stücke hacken
750 ml Wasser, ca,

Für das Dressing:

4 Chilischote(n), long-red Thai-, in Ringe geschnitten (n. B. entkernt)
3 EL Limettensaft
1 Prise(n) Palmzucker, (abschmecken)
evtl. Salz, zum Abschmecken

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Min. Gesamtzeit ca. 30 Min.
Das Dressing zubereiten, es sollte leicht salzig, sauer und scharf schmecken.

Die Tuben werden besonders zart, wenn man sie aufschneidet und mit einem scharfen Messer schräg mit diagonalen Schnitten einkerbt, am besten mit dicht gesetzten Schnitten, aber auf keinen Fall ganz durchschneiden. Die Tuben nun in ca. 1 cm breite und 5 cm lange Streifen schneiden

Für den Sud das Wasser in einem Topf aufkochen, Galgant und die groben Zitronengras-Stücke hinzugeben und ca. 1-2 Min. kochen lassen. Kräuter herausnehmen, den Tintenfisch hinzugeben und ca. 1 Min. blanchieren. Den Tintenfisch herausnehmen und abtropfen lassen.

Den Tintenfisch lauwarm mit dem Dressing mischen. Die Zitronengras-Ringe, Magrood und Zwiebelstreifen und zum Schluss die Minze und Koriander unterheben.

Den Tintenfischsalat noch lauwarm mit Duftreis servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

FMN2016

simmern

29.06.2019 19:50
Antworten
FMN2016

der tinten Fisch wie hier beschrieben war aber vorgegart? der muss ja mindestens eine Stunde wimmern bei 80grad. aber ansonsten klingt es sehr lecker. bereite den auch gerade zu

29.06.2019 19:50
Antworten
Gelöschter Nutzer

Liebe Surina, genau das,was ich so liebe an der Thaiküche!! Mit wenigen frischen Zutaten kann man eine Geschmacksexplosion auslösen wie bei diesem wunderbar leichten Tintenfischsalat! Schmeckt auch mit anderen Meeresfrüchten! Ich weiß gar nicht, wie oft ich ihn schon zubereitet habe! Perfekt! Klare 5 Punkte Kerstin

26.12.2012 07:20
Antworten
Surina

Hi southpole, Ingwer wäre auch meine 2. Wahl gewesen.. Aber wenn Du an frischen Galgant im Asia-Laden bekommst, mal damit probieren. Der Tintenfisch ist nicht nur lecker, sonder gesund und kalorienarm. la gon, Surina

10.09.2012 17:01
Antworten
southpole

Der Salat schmeckt sehr lecker und ist ein tolles Essen für warme Tage. Habe statt Galgant Ingwer genommen...

10.09.2012 16:51
Antworten
Phetbokae

auf dem bild sind auch gar keine limettenblätter zu sehen !

30.06.2009 23:46
Antworten
Phetbokae

hi, ich komme aus thailand. yam plamuek kann man mit allen meeresfrüchten machen. wenn man verschiedene meeresfrüchte verwendet, nennt man das auf thai: yam thale. dressing machen thais bzw ich anders. zb knoblauch und chillis in einen mörser zerstampfen usw... habe das gericht, noch nie mit limettenblätter gegessen oder gesehen. naja, vielleicht kommt es ja auch auf die region drauf an wo das rezept herkommt. ist mir aber wirklich nicht bekannt mit limettenblätter. stangensellerie kommt immer rein. alle thailändischen yam gerichte, werden in prinzip immer gleich hergestellt. immer das gleiche dressing. mein favorite ist yam thale....muscheln,krabben, garnelen und tintenfisch kommt da rein. herlich in sommer das zu essen. bekomme gerade hunger drauf :) peace

30.06.2009 23:44
Antworten
Surina

Hallo Elke, oh ja.. und wenn er gerade noch so schön lauwarm ist.. Sehr lecker sind auch ein paar Thai-Stangensellerie-Stangen untergemisch. Mache ihn mittlerweile so und mal so.. :-) Garnelen passen auf jeden Fall auch super als Alternative la gon, Surina

07.09.2008 19:30
Antworten
katzemurna

Liebe Surina, vielen Dank für dein Rezept...es hat uns sehr sehr gut geschmeckt. Wiedermal eine Köstlichkeit aus der Thai-Küche, die wir ja auch so sehr lieben... ich hatte es vorher schonmal "aus der Not heraus" statt mit Tintenfisch mit Garnelen gemacht, war auch ne leckere Alternative. LG Elke

07.09.2008 11:34
Antworten