Asien
Salat
Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Rind
warm
fettarm
Braten
Thailand

Rezept speichern  Speichern

Thai-Rindfleisch-Salat mit Minze und Koriander - Waterfall-Beef-Salad

Nahm Thok

Durchschnittliche Bewertung: 4.52
bei 23 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 10.07.2007



Zutaten

für
250 g Rumpsteak(s)
6 kleine Schalotte(n) (rote Thai-Schalotten)
2 Frühlingszwiebel(n) (Thai-Frühlingszwiebeln)
2 Thai-Chilischote(n), lange, rote
2 Kaffir-Limettenblätter,(Magrood-Blätter)
1 Zehe/n Knoblauch
6 EL Limettensaft
4 EL Fischsauce
3 EL Palmzucker, zerstoßen
1 Prise(n) Chilipulver
5 Stängel Koriander
3 Stängel Minze
3 EL Reis (Duftreis)
Erdnussöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 6 Minuten Gesamtzeit ca. 36 Minuten
Den Duftreis ohne Fett in einer Pfanne hellbraun rösten, im Mörser zu Reisgrieß zerstoßen und zerreiben.

Die Schalotten in Scheiben, die Frühlingszwiebeln quer in ca. 1 - 2 cm lange Stifte schneiden.

Für die Vinaigrette die Chilischoten entkernen. Von den Magrood-Blättern den inneren Blattstiel entfernen und beides in feine Streifen schneiden. Den Knoblauch hacken. Den Limettensaft, Fischsauce, Palmzucker und Chilipulver verrühren und mit Chilis, Magrood, Knoblauch vermischen, abschmecken. Sollte leicht angesüßt, säuerlich und scharf schmecken.

Den Koriander hacken. Von der Minze die Blätter abzupfen. Größere Exemplare durchreißen (nicht schneiden, da die Minzeblättchen an der Schnittstelle sonst schwarz werden).

Das Steak in einer beschichteten Pfanne in 1 EL Erdnussöl von beiden Seiten ca. 3 Min. scharf anbraten. Herausnehmen und in Alufolie eingepackt ca. 10 Min. ruhen lassen.

Jetzt sollte es flott gehen:
Den ausgetretenen Bratensaft in der Folie in eine Schüssel geben, mit der Vinaigrette mischen.

Das Rumpsteak einmal längs und dann quer in dünne Streifen schneiden. In die Schüssel geben, mit der Vinaigrette rasch verrühren, jetzt den Reisgrieß unterheben sowie die Schalotten und Frühlingszwiebeln.

Zum Schluss die Minze und den Koriander unterrühren. Auf einer Platte angerichtet sofort servieren

Garnitur:
Salatgurke in Scheiben und zum Dippen für die Gurkenscheiben...süße Chilisauce in Schälchen angerichtet.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Julascha2003

Was genau passiert mit den reisgrieß? Muss es gekocht werden ?

17.05.2019 17:21
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Julascha2003, was mit dem Reisgrieß geschieht, liest Du gegen Ende der Rezeptbeschreibung: er wird untergehoben. Gekocht wird hier nichts, nur den Reis rösten, wie am Anfang beschrieben. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

18.05.2019 11:50
Antworten
nonne123456

Hallo!Geht das auch mit anderem Fleisch ? Lg

06.04.2019 14:50
Antworten
Kendrix

Absolut köstlich.

10.02.2016 19:27
Antworten
dastschuly

Makellos, das Dressing ist ein Traum! Ich hab den Salat zu ein paar Röllchen verarbeitet weil ich noch etwas Reispapier aufbrauchen wollte. Danke!

20.10.2013 11:05
Antworten
silverhexe

OH lekker lekker lekker, mein allerliebstes Rezept von meiner Stiefmutter, endlich aufgeschrieben und verständlich hehehe. GUten Tipp dazu, Blätter vom CHinakohl auf den Tisch, dann kann jeder das Nahm THok hineintun, Duftreis dazu, einwickeln und einfach mit den Fingern essen, wird ja alles dort mit den Fingern gegessen. Müsst ihr alle nachkochen ist echt genial

18.11.2008 22:29
Antworten
Surina

Hallo silverhexe, oh ja, ich brauche auch immer etwas Salat dazu... Chinakohl ist ein guter Vorschlag oder Eisbergsalat.. Hatte ich aber leider nicht vorrätig und habe Salatgurkenscheiben genommen. Das Einwickeln von Nahm Tok im Salatblatt mit Reis ist eine gute Idee, das kann nur schmecken! Vielen Dank! la gon, Surina

19.11.2008 09:08
Antworten
silverhexe

ja hab ich gestern gemacht, aber mit hackfleisch, das hab ich hier auch irgendwo gesehen, glaub auch von dir, der leckere hackfleisch salat, und den dann mit gurken tomaten reis und erdnusssoße mit chili in ein chinakohlblatt und futtern, megalecker, selbst mein freund hat es gefuttert, lol lg conny

20.11.2008 13:06
Antworten
Surina

Hi conny, Du meinst das Larp Nuea.. esse ich sogar fast noch lieber als die Rindfleischscheibchen, aber das ist je nach Lust und Laune.. Aber mit Erdnuss-Sauce kann ich es mir geschmacklich nicht so gut vorstellen. Du hattest sicherlich noch andere Beilagen dazu, oder? la gon,Surina

20.11.2008 16:00
Antworten
silverhexe

oh ja vielleicht doof geschrieben, die soße besteht aus im Mörster gestampften salzigen Erdnüssen, gehen auch Cashews, darin natürlich Thai Chilies, soviele wie man eben verträgt... lach. waren bei mir 5 stück für nen mini mörser, aber ich bin eh meschugge. Fishsauce und Koriander mit Limettensaft und ein paar kleinen Scheibchen Limetten mit Schale. Passt also supergut, ess ich auch oft einfach nur mit Reis. lecker sag ich nur.

20.11.2008 16:59
Antworten