Apfelmuskuchen mit Ahornsirup - Glasur


Rezept speichern  Speichern

Applesauce Bread with Maple Frosting

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
 (22 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 13.07.2007



Zutaten

für
280 g Mehl, (Weißmehl)
1 TL Natron
1 TL Backpulver
½ TL Salz
1 TL Zimt
¼ TL Muskat
60 g Butter oder Margarine
240 g Apfelmus, ungesüßt
200 g Zucker
2 Ei(er)
3 EL Milch
100 g Walnüsse, gehackt
1 EL Butter, weiche
220 g Puderzucker
½ TL Butter-Vanille-Aroma
2 EL Ahornsirup

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Das Rezept ist für eine Kastenform von ca. 25 cm Länge.
Ofen auf 180 Grad vorheizen.
Mehl, Natron, Backpulver, Salz, Zimt und Muskatnuss mischen. Butter zerlassen und in eine große Schüssel geben. Apfelmus, Zucker, Eier und Milch hinzufügen und alles gründlich verrühren. Die Mehlmischung nach und nach zur Apfelmusmischung geben und gut vermengen. Zuletzt die Walnüsse unterheben.
Den Teig in die Form füllen und auf der mittleren Schiene ca. 55 Minuten backen. Abkühlen lassen.

Für die Glasur die weiche Butter, Vanillearoma, Milch, Puderzucker und Ahornsirup zu einer Creme verrühren und auf den abgekühlten Kuchen streichen. Wer mag, kann zusätzlich noch eine Zimt-Zucker-Mischung auf die noch nicht feste Glasur streuen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sKocherl

Woah, total guter Gewürzkuchen! Ich hatte noch so viel Apfelmus übrig und wollte es verarbeiten, so bin ich auf Dein Rezept gestoßen und freue mich, dass mir der Kuchen so gut gelungen ist! Die Zubereitung geht schnell und er wird wunderbar locker und saftig. Wer es nicht ganz so süß mag kann ja den Zucker etwas reduzieren. Die Glasur ist das i-Tüpfelchen, aber wenn man ungeduldig ist und den Kuchen schon kosten will obwohl er noch nicht abgekühlt ist, und somit auch noch nicht glasiert ist, dann wird man auch nicht enttäuscht. Sollte ich einmal wieder Apfelmus übrig haben, werde ich ihn auf jeden Fall wieder backen!

26.07.2012 11:32
Antworten
Car-ina

Sehr leckerer Kuchen, die Glasur ist ein Hit!

29.12.2011 00:14
Antworten
babymona

achso noch was.. hab kein Ahornsirup. eigentlich gar kein Sirup daheim, was kann ich alternativ nehmen ? oder geht das dann garnicht mehr?

14.08.2011 14:57
Antworten
SchmackoFatz3

Alternativ kannst du auch Honig verwenden.Schmeckt aber etwas anders. Gruß der SchmackoFatz3

29.08.2011 15:51
Antworten
babymona

möchte gerne mal diesen Kuchen ausprobieren, nur weis ich gerade nicht wieviel Milch ich für die Glasur verwenden soll? auch 3EL? Bitte um baldige Antwort, sitze nämlich gerade dran. Danke

14.08.2011 14:54
Antworten
nessa79

Hallo! Sehr interessant schmeckt der Kuchen :-) Die Glasur ist das leckerste am Kuchen. Mal was anderes. LG Nessa

13.11.2007 16:37
Antworten
engelue

Vielen Dank für das tolle Rezept!! Ist ein super Kuchen geworden! Das Frosting lässt sich bestimmt auch prima bei anderen Kuchen anwenden - einfach lecker! Grüße engelue P.S: Bilder hab ich gerade hoch geladen

28.10.2007 19:08
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo engelue, danke sehr für die tolle Bewertung! Das Frosting passt natürlich auch zu anderen Sachen, ich hab es auch schon für Muffins gebraucht. Schön, dass der Kuchen dir schmeckt! lg Lakota

28.10.2007 19:11
Antworten
angie2007

Hallo lakota, Rezeptbild wird gerade hochgeladen! LIebe Grüße Angie

12.09.2007 07:27
Antworten
angie2007

Hallo lakota, der Kuchen war lecker und leider viel zu schnell alle. Der Kick ist natürlich die Glasur. ;-)

12.09.2007 07:26
Antworten