Falsches Schlagobers


Rezept speichern  Speichern

Falsche Schlagsahne, einfach und kalorienarm

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (41 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 10.07.2007 838 kcal



Zutaten

für
1 Liter Milch (Magermilch)
30 g Mehl
20 g Zucker oder
Süßstoff, entsprechende Menge

Nährwerte pro Portion

kcal
838
Eiweiß
35,73 g
Fett
34,93 g
Kohlenhydr.
86,82 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Milch wird mit den Zutaten aufgekocht und nach dem Abkühlen (am besten erst am nächsten Tag) aufgeschlagen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Der_Loui

Bin erstaunt, echt gut und einfach. Nur halt nicht spontan. Hatte es statt Sahne für Schoko-Mousse genutzt. glaub es bleibt etwas fluffiger als mit Sahne, kann aber auch sein das ich etwas weniger Schokolade genommen habe als sonst. Auf alle Fälle geht's gut

01.03.2020 14:11
Antworten
5b254dab0a961f63c98eff485165c48f

Ich hab es fälschlicherweise mit Wasser statt Milch gekocht 🙄... Hat sich aber mit Sahnesteif aufschlagen lassen. Gut-geschmacklich nicht der Hit. Habe das ganze dann mit sahnestand (sabnegrieß) angerührt kann man es essen. Nächste mal mit Milch.... Bericht folgt

18.10.2018 18:43
Antworten
Giebelhausen-Marc

Wenns mit mehr Mehl angerührt dickflüssig wird wie erkalteter Pudding, einfach noch nach Gefühl Milch dazu geben und es wird fluffig und fest wie echte Sahne!

25.04.2018 19:47
Antworten
Lenaaaaas

Super lecker, und ich war echt erstaunt wie schön schaumig es sich aufschlagen lässt!😍 ich mache es sehr gerne als "Paradiescreme-Ersatz", einfach mit Vanillepuddingpulver statt des Mehls, das funktioniert wunderbar. Nicht empfehlen würde ich Milchersatz, ich habe es auch schon mit Soja- und Hafermilch probiert, das ließ sich dann aber leider nicht aufschlagen. Aber ein wirklich tolles und einfaches Rezept! LG, Lena

03.03.2018 14:48
Antworten
Sayuri_Chyo

Hi, das Rezept habe ich schon einmal ausprobiert und es war sehr lecker. Was mich aber mal interessieren würde... hat mal jemand versucht diese Creme so fest zu bekommen das man damit Cupcakes oder Torten mit einem Spritzbeutel verzieren könnte? Liebe Grüße

11.07.2014 19:44
Antworten
honeybunny16

Hallo! Habe es heute ausprobiert. Habe es auch mit Süßstoff gemacht. Die Masse kann man wirklich aufschlagen, aber ich muss sagen so pur ist es kein guter Schlagsahneersatz. Schmeckt nicht wirklich so gut und man schluckt dabei so viel Luft, dass man hinterher total aufgebläht ist. Habe es übrigens heut mittag aufgeschlagen und ist jetzt (6 Std später) immernoch relativ fest. Ich könnte mir gut vorstellen beim schlagen Gelatinefix mit einzuführen und die Creme dann gleich in einer Mousse weiterzuverarbeiten. Dort würde man den Unterschied wohl nicht so doll schmecken. Jedenfalls würde ich die Creme in irgendeiner Art weiterverarbeiten. Ich versuche zum Beispiel gerade Eis damit zu machen. Theoretisch ist es ja nur sehr fester Milchschaum (so schmeckts auch) und man könnte damit auch leckere latte macchiatto oder cappuccino oder heiße schokolade oder eiscafe oder -schokolade machen. Vielleicht schmeckt die Creme etwas aromatisiert mit Vanillezucker oder Amarettozucker besser.. Ich werd auf jeden fall noch weiteres damit ausprobieren und mich bei mitteilenswerten Erfolgen melden! :-) LG, honeybunny

21.07.2007 17:25
Antworten
honeybunny16

Man kann die Masse dann wirklich aufschlagen, sodass sie nicht mehr flüssig ist und auch mehr Volumen hat? Das kann ich mir gar nicht vorstellen... Würde man kalte gekochte Vanillesauce schlagen, müsste sie ja auch fest werden... Ich dachte sowas geht nur mit hohem Fettgehalt. Werd ich wohl mal ausprobieren müssen. Bin gespannt! LG, honeybunny

21.07.2007 08:06
Antworten
menoja

Hallo Angela habe heute die falsche Sahne (1/4 Rezept) gemacht, ich finde das es wirklich ein guter Ersatz ist, war erstaunt wie cremig und fest die Masse sich aufschlagen läßt. Ich denke man kann es auch als Sahne-ersatz in Quarktorten (mit Gelatine) einsetzen. Ich werde es auf jeden Fall mal ausprobieren ;-) Versuch mach kluch, gelle *g* Danke für das Rezept Lg Melly

16.07.2007 22:23
Antworten
sydawai

Hallo alina, braucht es Zucker zum andicken oder nur für den Geschmack? LG sydawai

12.07.2007 21:25
Antworten
angela79at

Hallo sydawai, ich habe es ehrlich gesagt noch nie mit Zucker probiert, sondern immer nur mit Süßstoff. Ich würde also sagen, es ist für den Geschmack, aber Du kannst es ja ausprobieren. Liebe Grüße, Angela

13.07.2007 10:43
Antworten