Gulasch - / Schaschlik Topf


Rezept speichern  Speichern

scharf, lecker und schnell gemacht

Durchschnittliche Bewertung: 4.36
 (20 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 09.07.2007 552 kcal



Zutaten

für
500 g Gulasch (Schwein)
1 große Zwiebel(n)
2 Tomate(n)
6 Gewürzgurke(n)
3 Paprikaschote(n), bunte (alternativ 200 g tiefgekühlte Paprikastreifen)
1 Flasche Sauce (Schaschliksauce, 250 ml)
5 EL Ketchup (Gewürzketchup), scharf
Salz und Pfeffer
Paprikapulver

Nährwerte pro Portion

kcal
552
Eiweiß
29,84 g
Fett
27,90 g
Kohlenhydr.
42,71 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Zwiebel schälen, die Tomaten waschen. Fleisch, Zwiebeln, Gurken und Tomaten würfeln. Paprikaschoten putzen und in Streifen schneiden oder tiefgekühlte Paprikastreifen verwenden.

Das Fleisch ca. 5 Minuten in einer Pfanne von allen Seiten anbraten, bis es leicht gebräunt ist. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Kurz vor Ende der Garzeit die Zwiebelwürfel hinzufügen und so lange mitgaren lassen, bis sie glasig sind.

Schaschliksauce und Gewürzketchup verquirlen. Alle Zutaten miteinander vermischen und in einen Bräter oder Topf füllen (wer den Topf nicht so scharf mag, kann ihn auch mit 250 ml Wasser "entschärfen").

Den Partytopf bei 180°C – max. 200°C Umluft im vorgeheizten Backofen ca. 1 1/2 Stunden vor sich hin brutzeln lassen. Ab und zu dabei umrühren.
Ich decke ihn immer mit einem Deckel ab. Ohne Deckel geht auch, dann aber öfters umrühren, da sonst die obere Schicht etwas trocken wird.

Als Beilage schmecken Reis oder Baguette ganz vorzüglich.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Giftzahn666

Vielen Dank für dieses Rezept, es schmeckt wirklich sehr gut. Wir haben es schon öfter gekocht. Einzig eine Kleinigkeit machen wir anders: wir geben Lorbeerblätter und Wacholderbeeren hinzu.

21.03.2021 18:26
Antworten
AkPoCo

Ich habe ihn schon etliche Male gemacht, aber immer vergessen zu bewerten. Uns schmeckt er super lecker 😋 ⭐⭐⭐⭐⭐ für dieses tolle Rezept Dankeschön!!!

06.11.2020 14:21
Antworten
Danie73

Habe es schon öfter gemacht, freue mich immer wieder drüber. Super tolles Rezept 👌 Von mir 5⭐⭐⭐⭐⭐

12.01.2020 12:38
Antworten
Wecks

gestern gekocht . doppelte Menge sauce genommen und gut 0.5 l Wasser mit rein gekippt. ist auch so ziemlich dick geworden . an Fleisch habe ich noch etwas durchwachsen Speck rein getan

11.12.2019 17:39
Antworten
Franziska-Maria-Hoffmann

Hallo, ich habe das Rezept zum 2. mal gekocht. Aber auch nach 1 1/2 Stunden ist das Fleisch wie Kaugummi. Mache ich etwas falsch ?

10.12.2019 19:47
Antworten
SunnyKida

sehr lecker. Werde ich bestimmt wieder machen. Lg SunnyKida :)

09.07.2018 18:16
Antworten
Adelheid-Koch

Total lecker. Hab es schon mehrfach gemacht und es schmeckt sogar meinen Kindern

23.09.2017 07:11
Antworten
AkPoCo

Super lecker!!!!!! Fünf Sterne!!

20.07.2017 16:03
Antworten
KaddiKathrin

Ein sehr leckeres Rezept! Ich habe für 18 Personen gekocht und die 9fache Menge genommen. Zuerst sah es so aus, als wäre es viel zu viel und zu flüssig. Nach erneutem Aufkochen und einen Tag später (lässt sich nämlich super vorkochen) waren Geschmack & Konsistenz super. ich habe nur etwas weniger Paprika genommen und lediglich Schaschlicksoße. Die Gläser habe ich mit etwas Wasser ausgespült. scharf War es trotzdem. Das Rezept wurde ins Repertoire aufgenommen, da es einfach geht und für wenige bis viele machbar ist!

23.01.2017 09:56
Antworten
Mama-Flodder

unglaublich lecker :)

18.08.2012 19:21
Antworten