Bewertung
(18) Ø4,30
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
18 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 09.07.2007
gespeichert: 402 (4)*
gedruckt: 3.277 (28)*
verschickt: 33 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.03.2005
3.459 Beiträge (ø0,69/Tag)

Zutaten

300 g Speck (Schweinebauch), geräucherter, am Stück
Karotte(n)
1 Stange/n Lauch
1/2 Knolle/n Sellerie
Lebkuchen (Saucenlebkuchen)
1/2 Liter Malzbier
1 Handvoll Rosinen
  Zucker
 n. B. Würstchen (Wiener, Mettwürstchen, Weißwürste...)
  Salz
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Gemüse putzen bzw. schälen und in nicht zu kleine Stücke schneiden.

Der Schweinebauch wird in einen Topf gegeben und mit Wasser bedeckt. Zusammen mit dem nicht zu klein geschnittenen Gemüse wird der Bauch ca. 1/2 Stunde gekocht.

Inzwischen den Saucenlebkuchen im Malzbier einweichen - er muss sich ganz auflösen! Notfalls durch ein Sieb passieren. Zu dem Gemüse und dem Bauch in den Topf geben und so lange aufkochen, bis alles sämig ist. Die Rosinen dazugeben und mit Zucker und etwas Salz abschmecken.

Wichtig: Der wirklich gute Geschmack kommt erst durch die Würstchen, die in der Sauce heiß ziehen. Die Sauce nicht mehr kochen lassen.

Dazu gibt es Salzkartoffeln.