Bewertung
(4) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 09.07.2007
gespeichert: 255 (1)*
gedruckt: 1.609 (6)*
verschickt: 17 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.04.2006
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

200 g Pflaume(n) (Zwetschgen)
150 g Mehl (Vollkorn)
100 g Haferflocken (Vollkorn)
2 TL Backpulver
1/4 TL Salz
Banane(n), reife
150 ml Buttermilch
100 ml Apfelsaft
5 EL Öl (Rapsöl)
2 m.-große Ei(er)
2 EL Zucker
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwetschgen waschen, entsteinen und klein würfeln.

Backofen auf 190°C vorheizen. Ein Muffinblech mit Papierförmchen auskleiden.

Mit Ausnahme des Zuckers alle trockenen Zutaten mischen. Die Banane schälen und mit Buttermilch, Apfelsaft und Öl pürieren. Eier mit Zucker verquirlen und dem Bananen-Mix unterrühren. Mehl-Mix dazugeben und nur so lange rühren, bis sich alle Zutaten gerade verbunden haben. Die Zwetschgenwürfel unterheben und den fertigen Teig in die Muffinformen füllen. Die Muffins werden ca. 30 Minuten auf der 2. Schiene von unten gebacken.

Vor dem Herauslösen aus den Förmchen erst etwas abkühlen lassen.

Tipp: Diese Muffins lassen sich auch gut aus dem Vorrat backen, indem man statt Buttermilch mit etwas Milch verdünnten Naturjoghurt verwendet, statt frischen Zwetschgen eingeweichte Rosinen verwendet und statt Apfelsaft etwas verdünntes Apfelmus.

Anmerkung: Das Ursprungsrezept ist für Kleinkinder ab einem Jahr geeignet, bei Abwandlungen mit Rosinen oder auch Sonnenblumenkernen (für etwas mehr Biss) könnte das nicht mehr der Fall sein.