Bewertung
(3) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.07.2007
gespeichert: 46 (0)*
gedruckt: 638 (0)*
verschickt: 7 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.09.2005
1.132 Beiträge (ø0,24/Tag)

Zutaten

600 g Gulasch, gemischtes (Rind, Schwein, Pute)
Zwiebel(n), geschält, gehobelt
Paprikaschote(n), rote, klein gewürfelte
1 Dose Champignons, abgetropft, geschnittene
250 ml Sauce (Bratensauce) oder Bratenfond, falls vorhanden
250 ml Gemüsebrühe
250 ml Wasser
2 EL Mehl
2 EL Petersilie, getrocknet
1 TL Paprikapulver, edelsüss
1 TL Paprikapulver, rosenscharf
2 TL Salz
  Pfeffer
50 g Tomatenmark
2 EL Öl
1 TL Gewürzmischung für Braten, bei Bedarf
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebeln abziehen, in der Mitte durchschneiden und in feine Ringe hobeln. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin anbraten. Nun die Fleischwürfel hinzugeben und kurz mitbraten. Jetzt die beiden Sorten Paprikapulver, Salz und Pfeffer und das Tomatenmark dazugeben und unterrühren. Das Mehl darüber streuen und kurz anschwitzen. Mit der Bratensauce und der Brühe ablöschen und mit dem Wasser aufgießen. Das Ganze nun aufkochen lassen und bei kleiner Hitze unter gelegentlichem umrühren und ca. 1 Stunde kochen lassen.

Anschließend die Petersilie, die gewürfelten Paprikaschoten und die abgetropften Champignons und - wer möchte - etwas von der Gewürzmischung für Braten dazugeben. Jetzt für weitere 20 Minuten köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren und evtl. noch einmal etwas Wasser dazugeben - je nach gewünschter Konsistenz. Zum Schluss das Ganze erneut mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.

Dazu passen Nudeln oder Kartoffeln.