Braten
Fingerfood
Hauptspeise
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Schnell
einfach
gekocht
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gambas nach portugiesischer Art

mit bestem Gamba - Sud der Welt

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 06.07.2007



Zutaten

für
1 ½ Liter Wasser, heißes
6 EL Öl
10 Pfeffer - Körner (Szechuanpfeffer - wenn vorhanden)
1 TL Sambal Oelek
1 Chilischote(n), entkernte, gehackte, rote
3 Knoblauchzehe(n), grob gehackte
1 Zitrone(n), der Saft davon
½ Bund Koriandergrün, frischer, gehackt
1 Fladenbrot(e)
1 kg Garnele(n) (Black Tiger King Prawns, TK, komplett mit Kopf und Schale), aufgetaute
1 Schuss Wein, rot

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten Kalorien pro Portion ca. 453 kcal
Eine große Pfanne mit Öl heiß werden lassen und Szechuanpfeffer, Sambal Oelek, gehackte Knoblauchzehen und eine gehackte Chilischote schnell hinzugeben. Anschließend sofort die Gambas und einen Schuss Rotwein hinein geben und unter ständigen Wenden ca. 5 Min. heiß braten - bis die schwarzen Gambas schön rosa sind. Anschließend das heiße Wasser, den Bund Koriandergrün und den Zitronensaft zugeben und weitere 2 Minuten vor sich hin köcheln. Nun kann mit heißem Fladenbrot serviert werden.

Das beste daran ist der Sud, den man mit eingetauchtem Fladenbrot heiß genießt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mollymook

Hallo, wir waren im Dezember auf Mallorca und da es dort so leckere Meerestiere gab, musste schnell ein Rezept her.Wir haben deines ausprobiert und es war superlecker. Danke!

11.02.2009 20:13
Antworten
beratungs-shop

Hallo, also bei uns ist der Geschmack 1A - und wirklich bei 1,5L - der Sud muss allerdings einmal richtig aufschäumen beim aufkochen - und wir nehmen immer die schwarzen (also nicht die blanchierten) Gambas. Auch werden die Gambas im Wok (richtig heisser Gas Wok) richtig angeröstet - vielleicht liegt es daran. Gruss bs

04.03.2010 11:32
Antworten
wieby

Hallo, wir haben gerade das Rezept ausprobiert. Da wir nur knapp 1 Kilo Gambas hatten, habe ich die Wasserzugabe reduziert, doch selbst 1 Liter waren viel zu viel. Der Sud hatte kaum Geschmack, war einfach nur wässrig. Ich habe mit gekörnter Brühe, Salz und Pfeffer nachgewürzt. Danach war es richtig lecker. Das nächste Mal werde ich nicht mehr als einen halben Liter Wasser nehmen und außerdem mehr Knoblauch. Trotzdem danke für das leckere Rezept.

21.12.2007 19:49
Antworten