Rotbarsch mit mediterranem Gemüse


Rezept speichern  Speichern

für Dampfgarer (Tischdampfgarer)

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 04.03.2008 250 kcal



Zutaten

für
600 g Rotbarschfilet(s)
Salz
250 g Kirschtomate(n)
1 m.-große Zucchini
1 Glas Artischockenherzen (Abtropfgewicht 180g)
2 EL Olivenöl
1 Pck. Kräuter, italienische, TK
Pfeffer, frisch gemahlener
½ TL, gestr. Chilischote(n), geschrotete
einige Thymian - Stängel (zur Deko evtl.)
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Rotbarschfilets abspülen, trocken tupfen und mit Salz bestreuen.

Cocktailtomaten und Zucchini waschen und abtrocknen. Tomaten halbieren. Von der Zucchini die Enden abschneiden, halbieren und in kleine Würfel schneiden. Artischocken in einem Sieb abtropfen lassen und vierteln.
Das Gemüse mit Olivenöl und Kräutern mischen, verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

Dampfgarer mit Wasser bis zur max. Einfüllgrenze befüllen.
Fischstücke nebeneinander in eine leicht mit Wasser ausgespülte Dampfschale legen und mit Chili bestreuen.
Weitere Dampfschale darauf setzen. Gemüsemischung hineingeben.
Achtung, nicht alle Dampfaustrittslöcher mit dem Fisch bzw. der Gemüsemischung bedecken.
Mit Deckel auf der oberen Dampfschale abschließen.

Fisch und Gemüse etwa 10 Min. im Dampfgarer dämpfen.

Dazu kann man Reis servieren und evtl. Pesto Rosso oder andere Dips und Soßen. (Das ist allerdings in der Kalorienangabe nicht berücksichtigt)

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Grizu

Meine Freundin und ich haben das gestern bei unserem "Mädelsabend" ausprobiert - und es hat uns sehr gut geschmeckt. Wir haben es mit Lachsfilet gemacht, das war auch fein, v.a. mit dem Chili.

18.07.2012 10:32
Antworten