Deutschland
Europa
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Kartoffeln
Österreich
Osteuropa
Schmoren
Schwein
Ungarn
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rahmgulasch mit Sauerkraut

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 05.07.2007



Zutaten

für
1 kg Schweinefleisch für Gulasch, in Würfel geschnitten
4 EL Öl
2 m.-große Zwiebel(n)
500 g Sauerkraut
1 TL Kümmel
3 Wacholderbeere(n)
300 ml Gemüsebrühe
1 EL Paprikapulver, edelsüß
½ Bund Majoran, frischer
300 g Schmand
800 g Kartoffel(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Gulasch salzen und pfeffern. Öl in einem Schmortopf erhitzen und das Fleisch darin unter Wenden anbraten. Zwiebeln schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Sauerkraut grob hacken. Die Zwiebeln zum Fleisch geben, anbraten und mit Kümmel und Wacholderbeeren würzen. Mit 125 ml Gemüsebrühe ablöschen, erhitzen und kurz einkochen lassen. Dann das Paprikapulver aufstäuben. Sauerkraut zugeben und mit der restlichen Gemüsebrühe auffüllen. Im geschlossenen Topf bei schwacher Hitze ca. 80 Minuten schmoren lassen.

Majoran abbrausen und trocken tupfen. Die Blättchen abzupfen, einen Teil davon beiseite stellen, die anderen unter das Gulasch ziehen. 150 g Schmand einrühren und das Gulasch mit Pfeffer, Salz und Paprikapulver abschmecken. Mit den beiseite gestellten Majoranblättchen bestreut servieren. Den restlichen Schmand extra dazu reichen.

Während das Gulasch schmort, die Kartoffeln schälen und halbieren. In Salzwasser garen und zum Gulasch reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.