Dips
Salatdressing
Saucen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Johannisbeer - Knoblauch - Dressing

für grünen Salat geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
bei 13 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 04.07.2007



Zutaten

für
2 EL Johannisbeeren, rote
2 EL Johannisbeeren, schwarze
3 EL Honig
2 Knoblauchzehe(n), je nach Geschmack
½ Zitrone(n), nur den Saft
1 Msp. Salz
1 Msp. Pfeffer, roter und grüner, zerstoßen
8 EL Olivenöl
evtl. Gemüsebrühe

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Johannisbeeren mit dem Honig pürieren, ersatzweise 4 El Johannisbeermarmelade rot-schwarz, dann keinen Honig mehr nehmen, Knoblauch pressen. Alles mit den restlichen Zutaten vermischen. Wem das Dressing zu steif ist, mit Gemüsebrühe verdünnen.
Passt zu Blattsalat oder Blattsalat mit Gurke.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

papa-lapap

WOW!!!! Der Wahnsinn! Für uns war es eigentlich nur ein Test, weil unsere Sträucher noch immer so voll sind, dass ich mich an jeden Grashalm klammere um die Beeren zu verbrauchen. Immer nur Marmelade wird auf dauer langweilig ;-) Das Dressing ist eine pure Explosion der verschiedenen Zutaten und ist perfekt für Blattsalate. Jetzt friere ich kleine Portionen Beeren ein, um auch im Winter dieses köstliche Dressing machen zu können. DANKE :)

22.07.2018 18:14
Antworten
kleines_Hexchen70

Habe heute die super leckeres Dressing getestet. Werde ich ganz bestimmt öfter machen. Habe sie genauso wie im Rezept angegeben gemacht, allerdings brauchte ich keine Brühe, fand sie genau richtig.

10.07.2017 20:48
Antworten
Gelöschter Nutzer

Schwarze Johannisbeeren hatte ich leider nicht, aber rote. Ein sehr feines Dressing. lG Bianca

24.02.2017 11:09
Antworten
patty89

Hallo lecker das Dressing zu grünem Salat. Sehr einfach und so schnell gemacht. Danke fürs Rezept. LG Patty

21.07.2014 15:05
Antworten
magdathea

Diese Dressing ist einfach eine Wucht. Mal was ganz anderes und megalecker. Gruß Magdathea

21.06.2012 20:51
Antworten
Happiness

ein sehr leckeres Dressing, mit dem ich einen Eichblattsalat mit gerösteten Walnüssen serviert habe. Ich hatte nur rote Johannisbeeren und habe Walnussöl genommen, von den restlichen Zutaten habe ich aber etwas mehr verwendet. lg, Evi

19.07.2011 14:59
Antworten
Hex-one*

Hallo Barryfan, habe das Dressing heute zum 2. Mal nur mit schwarzen Johannisbeeren gemacht. Ich habe jedoch alle Zutaten zusammen püriert und dann erst durchs Sieb gestrichen. Echt köstlich und dafür 5 * von mir. Vielen Dank für das leckere Rezept. LG Hex-one*

25.06.2009 18:36
Antworten
killerassel

Hallo barryfan, für mich ein sehr außergewöhnliches aber köstliches Dressing! Ich war sehr überrascht und es hat alles super miteinander harmoniert, auch wenn ich auf den Knoblauch verzichtet hab. Leider hatten wir keinen im Haus, da ich es aber nochmal machen möchte, werde ich das nächste Mal dafür sorgen, dass Knoblauch im Haus ist. Vielen Dank für das Rezept! Liebe Grüße, Tanja

01.08.2008 11:49
Antworten