Hackfleischpizza


Rezept speichern  Speichern

Low Carb geeignet, Weizenallergie geeignet, partytauglich

Durchschnittliche Bewertung: 4.32
 (231 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 04.07.2007 982 kcal



Zutaten

für
3 Zwiebel(n)
3 Knoblauchzehe(n)
3 Paprikaschote(n), rot, gelb, grün
150 g Oliven, gefüllt mit Paprika
1 Bund Lauchzwiebel(n)
1 ½ kg Hackfleisch, gemischt
2 Ei(er)
2 TL Senf
1 EL Tomatenmark
n. B. Salz und Pfeffer
n. B. Paprikapulver, edelsüß
375 g Tomate(n)
2 EL Öl
75 g Schmand
125 g Chilisauce
50 ml Wasser
200 g Mozzarella oder Gouda, gerieben
n. B. Kräuter, frische, zum Garnieren
n. B. Fett für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
982
Eiweiß
60,68 g
Fett
75,79 g
Kohlenhydr.
15,56 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Knoblauch und 2 Zwiebeln fein würfeln. Paprikaschoten putzen und waschen. Jeweils 1/2 Schote fein würfeln. Die Hälfte der Oliven fein hacken. Lauchzwiebeln putzen, waschen, die Hälfte in feine Ringe schneiden.

Das Hackfleisch mit Eiern, gehackten Oliven, Senf, Tomatenmark, Salz, Pfeffer und Paprikapulver verkneten. Klein geschnittenes Gemüse untermischen. Die Hackmasse in eine gefettete Auflaufform oder in die Fettpfanne des Backofens drücken.

Im vorgeheizten Ofen bei 200 °C Umluft 15 Minuten vorbacken.

Restliche Zwiebel schälen, grob würfeln. Tomaten waschen und in Scheiben schneiden, ebenso restliche Oliven in Scheiben schneiden. Übrige Lauchzwiebel grob in Ringe schneiden. Restliche Paprikaschoten grob würfeln.

Zwiebel in heißem Öl andünsten. Paprikawürfel zugeben und ca. 4 Min. dünsten. Lauchzwiebel zugeben und noch 1 Min. dünsten. Mit Salz und Pfeffer pikant würzen.

Schmand, Chilisauce und 50 ml Wasser verrühren.

Tomatenscheiben auf das Hackfleisch geben, Soße darüber verteilen, gedünstetes Gemüse und Olivenscheiben auf der Pizza verteilen, mit Käse bestreuen.

Im heißen Backofen weitere 45 Min. backen. Mit Kräutern garniert servieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jessie1987

Super Pizza man sollte aber ein Backblech benutzen und keine Auflaufform.

26.08.2020 17:39
Antworten
gummibaer7

Die Hackfleischpizza hat sehr gut geschmeckt. Statt chillisoße habe ich Ketchup genommen da mein Kleinkind mitgegessen hat. Ich habe das Hack zwar gewürzt aber am Ende hat trotzdem noch Salz gefehlt das nächste mal muss ich das Hack noch stärker würzen aber alles in allem sehr lecker

15.07.2020 12:11
Antworten
Thermofix

Hat uns sehr gut geschmeckt. Oliven weggelassen. Ein paar zerdrückte Sardellenfilets gebe ich gerne ins Hack ( schmeckt sehr aromatisch, wirklich nicht fischig)Tomaten machen das ganze saftig. Käse habe ich nur minimal darüber gegeben. Gericht ist schon mächig. Vielen Dank

29.04.2020 08:44
Antworten
Amy1911

Sehr lecker. Hat alles so funktioniert wie beschrieben

27.04.2020 20:05
Antworten
mrxxxtrinity

Warum das Pizza heißt, ist mir nicht ganz klar. Für eine Party ok, für ein Abendessen sehr mächtig.

15.04.2020 11:43
Antworten
Schwänchen88

Ich kann das Rezept ebenfalls nur empfehlen. Die Kombination aus Schmand und Chilisauce schmeckt super! Viele Grüße, Carina

14.03.2009 16:14
Antworten
Frau_Urmel

War sehr lecker. Kann ich nur empfehlen. Schmeckt auch kalt ganz gut. Grüßle *Urmel*

06.03.2009 07:09
Antworten
lillyss

Ähm ... naja, ok, Oliven und das Hack ... ich würd Rinder-Tatar nehmen, dann wär´s perfekt ;) 4 Sterne!

19.02.2009 11:57
Antworten
lillyss

Endlich mal ein Low-Carb-Rezept ohne offensichtliche oder versteckte Kalorienbomben! Danke! ;)

19.02.2009 11:56
Antworten
Chevy46

Das habe ich mir auch gedacht und schwups ist die Speisekarte wieder um eine Leckerei reicher!

01.04.2013 19:22
Antworten