Ravioli mit Tomaten - Mozzarella Füllung, Basilikum-Pesto und Crema All´ Aceto Balsamico


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

90 Min. normal 04.07.2007 809 kcal



Zutaten

für
200 g Mehl, für den Teig
100 g Grieß, (Hartweizengrieß)
3 Ei(er)
2 Eigelb
8 Tomate(n)
375 g Mozzarella
½ EL Tomatenmark
1 Topf Basilikum
1 Zehe/n Knoblauch
3 EL Parmesan
Olivenöl
1 TL Pinienkerne
1 TL Mandel(n)
20 Kirschtomate(n)
Semmelbrösel
Balsamico, Crema all´ Aceto
Mehl, zum Arbeiten
Salz
Pfeffer
Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
809
Eiweiß
38,20 g
Fett
38,52 g
Kohlenhydr.
75,18 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Für den Nudelteig Mehl und Hartweizengrieß mischen, eine kleine Mulde formen und die 3 Eier, etwas Salz (ca. 1/2 TL) und 1 TL Olivenöl hineingeben. Nach und nach mit dem Mehl-Hartweizengrieß vermengen und einen Teig formen. In Klarsichtfolie wickeln und min. 30 Minuten ruhen lassen.

Für das Basilikum-Pesto in der Zwischenzeit Basilikumblätter pflücken und waschen. Mandeln und Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne leicht anbräunen. Parmesan reiben. Mit den anderen Zutaten, Olivenöl (je nach gewünschter Konsistenz) und Knoblauch zu einem Pesto verarbeiten (mit Mörser oder Mixstab).

Für die Füllung der Ravioli Tomaten häuten, entkernen und in grobe Stücke schneiden.
250 g Mozzarella in kleine Stücke schneiden und mit Tomatenstücken pürieren. Mit Salz, Pfeffer, Tomatenmark und etwas Zucker abschmecken. In ein sehr feines Sieb gießen und mit einer Suppenkelle passieren, bis die Mischung kaum noch Wasser enthält. Notfalls etwas Semmelbrösel untermischen, bis eine "relativ" trockene Mischung entstanden ist. Erneut abschmecken.

Nudelteig flach ausrollen (ca. Stufe 7 von 9 auf der Nudelmaschine) und dabei immer wieder nachmehlen. Mit einer Form (evtl. Glas) 5-6 cm große Kreise ausstechen.
In der Zwischenzeit Nudelwasser zum Kochen bringen.
Die Hälfte des äußeren Randes der Nudelkreise mit Eigelb bestreichen und je 1/2-1 TL der Tomaten-Mozzarella Mischung in die Mitte geben. Teig zusammenklappen und mit den Fingerspitzen den Rand zusammendrücken.
Das kochende Wasser gut salzen und Ravioli hineingeben. Wasser erneut aufkochen lassen und Ravioli ca. 3 1/2 - 4 Minuten kochen. Abgießen, abschrecken und abtropfen lassen.

Ravioli in einen tiefen Teller geben, mit restlichem zerpflückten Mozzarella, Kirschtomaten, Basilikumblättern, Pesto und Crema All´ Aceto Balsamico anrichten.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sesjene1

Ich habe vor das Rezept in den nächsten Tagen nachzumachen, werde aber eine kleine, aber nützliche Abkürzung nehmen, indem ich Wan-Tan-Teig aus dem Asiamarkt nehme. Das sind ziemlich dünne Nudelteigplatten und somit ist ein riesiger Arbeitsschritt umgangen. Ich bin allerdings etwas unsicher was das Passieren der Füllung betrifft: ich verwende also das im-Sieb-hängen-bleibende als Füllung, nicht das Durchpassierte? Kann ich die Masse dann nicht auch sehr effektiv im Passiertuch auswringen, oder drückt sich dann zu viel raus? Außerdem: welchen Mozzarella verwendest du hier? Idealerweise würde ich Büffelmozzarella verwenden wollen, aber der ist vermutlich zu nass, oder? Ich freu mich schon auf‘s nachkochen und essen und berichte dann, wie‘s gelaufen ist!

16.09.2018 14:17
Antworten
kampfsperling

Super lecker, aber wirklich nur mit Nudelmaschine machbar. Man kriegt den Teig sonst nicht dünn genug (also ich jedenfalls nicht).

20.02.2012 08:53
Antworten
Dennis_J

Danke, das freut mich :-)

14.12.2008 10:58
Antworten
Leyni92

Das Rezept ist WAHNSINN!! Glatte 5Sterne!! Der Parmesan, die Pinienkerne und der Balsamico sind so perfekt und sind geschmacklich einfach fantastisch! LG

13.12.2008 13:57
Antworten