Linsensalat mit Spätzle


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.45
 (29 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 03.07.2007



Zutaten

für
½ Dose Linsen, gegart
4 Wiener Würstchen, in Scheiben geschnitten
4 m.-große Essiggurke(n), gewürfelt
300 g Spätzle, gegart oder Fertigprodukt
½ Bund Petersilie, glatte, in feine Streifen geschnitten
10 EL Sonnenblumenöl
5 EL Essig
Salz und Pfeffer
1 TL Senf

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Alle Zutaten mischen. Aus Öl, Essig, Senf, Salz und Pfeffer ein Dressing herstellen und unter den Salat mischen. Wer möchte, kann auch noch etwas Gurkenessig zugeben. Einige Stunden ziehen lassen. Ab und zu umrühren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

JuliaStockwerk

Der Salat ist megalecker mit Suchtpotential. Ich nehme 200g getrocknete Linsen und 200g getrocknete Spätzle. Kurz vor Ende der Spätzlegarzeit gebe ich noch eine gewürfelte Karotte hinzu, das sorgt für Biss und einen Farbtupfer. Außerdem gebe ich deutlich mehr Essig dazu, obwohl ich Salate eigentlich nicht so sauer mag. Bei uns ist es eine Hauptmahlzeit ohne weitere Beilagen. Kann meiner Meinung nach auch noch gut am nächsten Tag gegessen werden.

02.05.2020 17:52
Antworten
heidrulle

Der Salat ist sehr schnell gemacht und sehr lecker. Kam bei unserer Grillparty sehr gut an. Danke für das gute Rezept. LG Heide

01.06.2018 14:32
Antworten
Hobbykochen

Hallo, mir hat diese Kombinatio sehr gut geschmeckt, hatte etwas mehr Dressing gemacht, weil ich den Salat mit zur Arbeit genommen habe. Habe keine Dosenlinsen genommen, sondern schnell Trockenlinsen in der Mikrowelle gekocht. Sehr gerne wieder! Liebe Grüße Hobbykochen

28.09.2017 21:05
Antworten
bijou1966

Hallo, nicht dass der Salat schlecht war, aber 100 %ig überzeugt hat er auch nicht. Die Gewürzgurken passen irgendwie gar nicht dazu. Fertig gegarte Linsen kommen mir auch nicht ins Haus. Sie sind so schnell mit wenig Mühe frisch gekocht. Zu lange sollte man den Salat auch nicht ziehen lassen, weil er dann extrem trocken wird. Man sollte ihn nicht für 2 Tage zubereiten. Darüber hinaus sollte man sehr gut würzen, weil die Spätzle einiges aufnehmen. Alles in allem war er ok. Viele Grüße Bijou.....

22.08.2017 12:16
Antworten
LittleTy

Einfach und schnell zubereitet.Der Linsensalat ist wirklich sehr lecker. Habe ihn jetzt schön des öfteren gemacht.Danke für das Rezept.

13.04.2017 10:18
Antworten
lesbo

was für eine dose linsen? groß oder klein?

22.07.2016 12:28
Antworten
chiara

hallo ich hatte die Hälfte einer großen Dose Linsen mit Suppengrün. Du kannst aber auch ne ganze kleine nehmen. Da gibt's von Bonduelle eine Dose, die ohne Suppengrün und ähnliches ist lg Chiara

22.07.2016 17:33
Antworten
Täglich-lernfähig

Zahnlose Oma, danke, das ist eine gute Möglichkeit den Speiseplan für unsere zurzeit zahnlose Oma zu erweitern. Alles gut weichgekocht, hat prima geklappt. LG Cecile

22.07.2016 12:08
Antworten
Gelöschter Nutzer

hat uns sehr gut geschmeckt und wird auf jeden Fall nochmal gemacht LG Angelika

17.07.2016 11:26
Antworten
angelknuddel

Hi, wir machen diesen Salat nicht das erste Mal, auf Feiern, sowie für uns zwei alleine ist er immer wieder ein Hit, da er etwas ganz anderes ist als die Salate, die immer auf den Tisch kommen. Sehr lecker und schnell gemacht 5***** von mir

08.08.2014 12:17
Antworten