Eierlikör - Streuselkuchen


Rezept speichern  Speichern

mit Marillen ( Aprikosen)

Durchschnittliche Bewertung: 4.63
 (337 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 03.07.2007 6252 kcal



Zutaten

für
200 g Mehl
70 g Speisestärke (Maizena)
200 g Butter
180 g Puderzucker
1 Pkt. Vanillinzucker
½ Pkt. Backpulver
4 Eigelb
4 Eiweiß
250 ml Eierlikör
500 g Aprikose(n) (Marillen), entkernt und halbiert (oder Obst nach Belieben z.B. Kirschen, Pfirsiche..)

Für die Streusel:

150 g Mehl
120 g Butter
100 g Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
6252
Eiweiß
79,66 g
Fett
313,46 g
Kohlenhydr.
710,53 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Eiklar zu sehr festem Schnee schlagen.
Butter mit Staubzucker, Van.Zucker und den Eidottern cremig rühren, Likör und Mehl (mit Speisestärke und Backpulver vermischt) einrühren, zuletzt den Eischnee unterheben, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech ca 30x22 streichen und mit Obst belegen, Streusel darüber streuen.

Streusel: Butter mit Mehl und Zucker vermischen und über das Obst
krümeln.

Backen bei 150° Umluft ca 45 min

Erkaltet mit Staubzucker/Eierlikörglasur überspritzen: 60 Gramm Staubzucker mit 2 Essl. Eierlikör gut verrühren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

frechemoni0

Super lecker! :) Ich habe gefrorene, gemischte Beeren genommen. Passt sehr gut.

31.05.2020 17:40
Antworten
Sibefi

Sehr lecker geworden, ich hab' Rhabarber als Füllung genommen. Die Zuckermenge habe ich etwas reduziert, aber ansonsten ein Toprezept! Meine Männer haben den Kuchen innerhalb zwei Tagen komplett verputzt

11.05.2020 17:57
Antworten
misonchen

Bei uns lagen noch Äpfel rum, also wurden die verwertet und die restliche "freie Fläche" wurde mit Mandarinen aus der Dose aufgefüllt - mega lecker! Ich backe ihn dieses Wochenende nochmal, da der Mann schon wieder Äpfel gekauft hat ….

08.05.2020 08:39
Antworten
Zitronetta

5 *****, super lecker. Hab ihn mit Äpfeln gebacken. Danke für das tolle Rezept

10.04.2020 19:20
Antworten
silfester

Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Ich habe ein Glas Sauerkirschen verwendet und mich ansonsten ans Rezept gehalten. Die Teigmenge passte gerade so in eine große 31er Springform. Sehr lecker und empfehlenswert, vor allem für Eierlikörkuchenjunkies wie ich einer bin :)

05.02.2020 18:03
Antworten
Ananas

Bei mir gab es den Kuchen mit Aprikosen aus der Dose. Er war sehr lecker und es wurde alles aufgegessen. Obwohl ich den Eischnee vergessen habe, war der Kuchen nicht zu trocken/fest. Vielen Dank für das Rezept, Ananas

07.09.2007 20:02
Antworten
sabinchen27

Hallo, habe dieses Rezept am Samstag gebacken, damit wir für Sonntag morgen was leckeres zum Frühstück haben. Allerdings hat dieser leckere Kuchen den Sonntag morgen nicht mehr erlebt. Er wurde bis auf den letzten Krümel am Samstag verspeist. Diesen Kuchen werde ich sicher noch öfters backen und auch mal anderes Obst ausprobieren. Vielen Dank fürs Rezept. Liebe Grüße Sabine

29.07.2007 12:13
Antworten
mima53

Hallo Sabine ich freue mich wirklich sehr, dass euch der Kuchen so geschmeckt hat - auch mit Pfirsichen oder Kirschen ist der prima - mit Zwetschken habe ich es noch nicht versucht liebe Grüße Mima

30.07.2007 15:41
Antworten
amaliaxi

Hallo , ich kenne das Rezept aus dem Thread "Backen vom-bis". Ich habe ihn auch tiefgefroren, schmeckt nach dem Auftauen genau so lecker wie frisch. Auf den Fotos koennt ihr den Kuchen mit und ohne Guss sehen, beides hat perfekt geschmekct. Vielen Dank fuer das Rezept, amaliaxi

13.07.2007 07:31
Antworten
mima53

Hallo amaliaxi ich freue mich über deine Rückmeldung sehr - habe auch im Backthread gelesen, dass du diesen feinen Kuchen heute nochmals machst - ich wünsch dir wieder recht gutes Gelingen liebe Grüße Mima

13.07.2007 15:29
Antworten