Basisrezepte
Beilage
Dips
einfach
Europa
Frankreich
kalt
Party
Saucen
Schnell
Snack
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Anchoiade

Sardellencreme

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 29.08.2002



Zutaten

für
6 EL Öl (Olivenöl)
8 Zehe/n Knoblauch
20 Sardellenfilet(s)
½ TL Zitrone(n), die Schale, abgerieben
Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Das Olivenöl in einem Topf leicht erwärmen; dann den Knoblauch dazupressen. Die abgetropften Sardellenfilets fein hacken und mit der Zitronenschale dazugeben. Alles bei milder Hitze mit dem Schneebesen gut verrühren und mit Pfeffer abschmecken.
Mit frischem Baguette als Appetizer oder kleiner Snack servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

insider

Hallo, solche Sachen mag ich, einfach und schnell. Gruß Eva

26.06.2005 23:30
Antworten
karlschramm

es gibt einen leichten geschmacksunterschied für warm oder kalt zubereitet,auch kann man es mit den 2verschiedenen sardellensorten machen

13.01.2004 22:50
Antworten
S.B. 5

@ susa!! tapanade ist ja einen olivenpare. und dieses 5ezept,wird nur mit olivenoel und nicht mit oliven zubereitet. oder sehe das falsch. gruss

08.12.2003 16:22
Antworten
ronomu

Ich kenne es nur mit erhitzen - und falsch wird es schon nicht sein. Der Unterschied zwischen Tapenade und Anchoiade beschränkt sich nicht nur auf den Namen.

12.09.2002 06:13
Antworten
susa_

Das Erhitzen des Olivenöls ist nicht erforderlich. Ansonsten siehe auch unter "Tapenade".

11.09.2002 22:09
Antworten